Hilfsnavigation

Belehrung

Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz - Teilnahme beantragen

Wohnen Sie im Ortenaukreis und haben Sie eine Arbeitsstelle in der Küche oder im Lebensmittelbereich?
Dann benötigen Sie eine Bescheinigung gem. § 43 IfSG durch uns.

Allgemeine Informationen

Wer bei seiner Arbeit mit Lebensmitteln in Berührung kommt (z.B. Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt) oder Lebensmittelbedarfsgegenstände (z.B. Geschirr) reinigt, braucht eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme an einer Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz. 

Auch Personen, die sich regelmäßig in Küchen von Gaststätten oder sonstigen Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen aufhalten, müssen an einer Belehrung teilnehmen.

Achtung: Die Erstbelehrung darf frühestens drei Monate vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit durchgeführt werden.

Unsere ausländischen Mitbürger müssen, sofern sie nicht über ausreichende Deutsch-Kenntnisse verfügen, immer einen Dolmetscher mitbringen. Ist kein Dolmetscher anwesend, kann die Belehrung nicht durchgeführt werden.

Bei unter 16-Jährigen ist die Begleitung einer/s Personensorgeberechtigten erforderlich. Für Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr benötigen wir eine schriftliche Erkärung des Erziehungsberechtigten nach § 43 Abs. 1 Nr. 1 IfSG.

Diese Bescheinigung ersetzt die früheren Gesundheitszeugnisse (nach dem Bundesseuchengesetz). Wenn Sie bereits über ein Gesundheitszeugnis verfügen, müssen Sie an keiner Belehrung teilnehmen. Die alten Zeugnisse behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Vereinfachte Belehrung

Für ehrenamtliche Helfer bei Vereinsfesten und ähnlichen Veranstaltungen wurde die Belehrung vereinfacht. Sie erfolgt durch das Merkblatt zur Vermeidung von Lebensmittelinfektionen.

Terminabsprache bzw. Anmeldung zur Belehrung

Die Belehrung im Gesundheitsamt Ortenaukreis erfolgt in kleinen Gruppen und dauert circa 2 Stunden. Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Sie können sich für die Termine online oder telefonisch anmelden.

Gruppen sollten sich unbedingt telefonisch anmelden da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Kosten

Für die Durchführung der Belehrung und die Ausstellung der Bescheinigung wird eine Gebühr in Höhe von 32,00 EUR erhoben. Die Gebühr ist vor Ort zu bezahlen (nach Möglichkeit passend mitzubringen).

Bitte unbedingt mitbringen:

  • gültiger Personalausweis/Reisepass
  • Gebühr in Höhe von 32,00 EUR
  • ggf. Online - Anmeldebestätigung
  • ggf. Erklärung des Erziehungsberechtigten bei Jugendlichen über 16 Jahren
  • ggf. Dolmetscher

Kosten

Erkundigen Sie sich bei der Terminvereinbarung über die entstehenden Kosten. Diese sind je nach Landkreis unterschiedlich. Rechnen Sie mit etwa 35 Euro. In einigen Landkreisen sind die Gebühren für Schüler, Studenten und Auszubildende etwas geringer.

Voraussetzungen

  • Sie kommen bei Ihrer Arbeit beispielsweise mit folgenden Lebensmitteln in Berührung :
    • Fleisch, Geflügelfleisch und Erzeugnisse daraus
    • Milch und Erzeugnisse auf Milchbasis
    • Fische, Krebse oder Weichtiere und Erzeugnisse daraus
    • Eiprodukte
    • Säuglings- und Kleinkindernahrung
    • Speiseeis und Speiseeishalberzeugnisse
    • Backwaren
    • Feinkost-, Rohkost,- und Kartoffelsalate
    • Sprossen und Keimlinge
      In Berührung kommen bedeutet direkter Kontakt mit der Hand oder Kontakt über Gegenstände wie z.B. Geschirr oder Besteck.
  • oder Sie sind in Küchen von Gaststätten, Restaurants, Kantinen, Cafes oder sonstigen Einrichtungen mit oder zur Gemeinschaftsverpflegung tätig.

Frist/Dauer

keine

Tätigkeiten im Bereich der Lebensmittelzubereitung, des Lebensmittelverkaufs oder der Gastronomie dürfen Sie erst aufnehmen, wenn die Bescheinigung vorliegt.

Zuständig

Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9700
Fax: 0781 805-9710

Kontaktformular

Kontakt

Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz
Badstraße 20
77652 Offenburg
Karte anzeigen

Telefon: 0781 805-9715
Hinweis:  (Mo.-Fr. 8:30-12:00 Uhr
Mo. und Mi. 14.00-16.00 Uhr
Do. 13:00-18:00 Uhr)
Fax: 0781 805-1143
(hygienebelehrung@ortenaukreis.de)
Kontaktformular