Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Dualer Studiengang Wirtschaftsinformatik – E-Government (B. Sc.)

Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung verändern nicht nur die Art wie wir leben und arbeiten, sondern auch die öffentliche Verwaltung. Leistungen des Staates können durch digitale Serviceangebote rund um die Uhr und von überall her genutzt werden, Verwaltungsprozesse werden schneller, kostengünstiger und transparenter. Damit entlasten intelligente IT-Lösungen in der Verwaltung Bürger*innen ebenso wie Angestellte der öffentlichen Hand. Wenn Du Dich für ein duales Studium Wirtschaftsinformatik - E-Government entscheidest, hast Du beste Voraussetzungen, um den digitalen Wandel in der Verwaltungswirtschaft aktiv mitzugestalten. Das Studium verknüpft Fachwissen aus IT und BWL mit verwaltungsspezifischen Inhalten, sodass Du im beruflichen Alltag ganzheitlich agieren kannst.

Hier kannst Du Dich gleich online für den Dualen Studiengang »Wirtschaftsinformatik - E-Government (B. Sc.)« mit Studienstart am 01.10.2022 bewerben.

Studieninfos

Das Studium „Wirtschaftsinformatik - E-Government“ (B.Sc.) ist ein dualer Studiengang an der DHBW Mannheim. Das Studium dauert insgesamt 3 Jahre und beginnt am 1. Oktober. In jedem Semester haben die Studierenden sowohl Studienphasen an der Dualen Hochschule als auch Praxisphasen in den Ausbildungsstellen. Während der Praxisphasen beim Landratsamt bist Du in unserem Standort in Offenburg im IT-Service tätig.

Studieninhalte

Alles dabei für die Entwicklung innovativer IT-Lösungen im öffentlichen Sektor: In Deinem Studienplan befinden sich unter anderem folgende Inhalte:

  • Grundlagen der Verwaltungswirtschaft (z.B. BWL und Marketing, Finanzbuchführung, Wirtschaftspolitik, Unternehmensführung und Management, Geld und Währung, Recht)
  • Grundlagen der Informationstechnologie (z.B. Kommunikations- und Betriebssysteme, Programmieren, Algorithmen und Datenstrukturen, Datenbanken, Verteilte Systeme)
  • Verwaltungsprozesse im Öffentlichen Sektor (z.B. Grundlagen Electronic Government, Fachverfahren im öffentlichen Sektor, Geschäftsprozess- und Dokumentenmanagement)
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Daten (z.B. Operations Research, Wissensmanagement, Cloud Computing, Big Data, IT-Recht im öffentlichen Sektor)
  • Innovation und Change (z.B. Projektmanagement, Kreativitäts- und Problemlösungstechniken)
  • Methodeneinsatz im IT-Projekt (z.B. Projektkonzeption, Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung)

Ausbildungsvergütung

Deine Ausbildungsvergütung beträgt im

1. Jahr 1.068,26 €
2. Jahr 1.118,20 €
3. Jahr 1.164,02 € monatlich (Stand 2021 nach TVAöD).

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 31.10. des Vorjahres.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

  • Anschreiben,
  • Lebenslauf (tabellarisch),
  • die letzten beiden Schulzeugnisse, bzw. Zeugnisse, die den Lebenslauf lückenlos belegen.

Wenn du bei Deiner Bewerbung noch minderjährig bist, bitten wir Dich folgende Einwilligungserklärung der Bewerbung beizufügen:

Ohne diese können wir die Bewerbung leider nicht berücksichtigen.

Deine Kompetenzen

  • Fachhochschulreife (mit abgelegtem Studierfähigkeitstest bzw. Deltaprüfung) oder Allgemeine Hochschulreife oder die der gewählten Studienrichtung entsprechende, fachgebundene Hochschulreife
  • Interesse an Informatik, Software und verwaltungswirtschaftlichen Themen
  • Gute Mathematikkenntnisse
  • Logisches Denken für die Analyse komplexer Sachgebiete
  • Flexibilität, um sich schnell in neue Gebiete einzuarbeiten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise

Deine Perspektiven

Bei entsprechender Leistung und sofern wir freie Stellen haben, übernehmen wir Dich gerne in ein Beschäftigungsverhältnis. Mit Deinen erworbenen Kompetenzen kannst Du dich auf ein breites Spektrum an Einsatzgebieten in einem zukunftssicheren Segment freuen. Projektmanagement, Systementwicklung, Prozessoptimierung oder die Entwicklung neuer Organisations- und Geschäftsmodelle gehören zu Deinen Einsatzgebieten.