Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Soziale Arbeit (B.A.)

Menschlichkeit, soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit sind Werte die Du lebst und gerne an andere weitergeben möchtest? Im dualen Bachelorstudium „Soziale Arbeit“ lernst Du Menschen in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und gesellschaftliche Probleme anzupacken. Dabei erweiterst Du Deine zwischenmenschlichen Kompetenzen in der Praxis und kombinierst diese mit dem erlernten Fachwissen über das Sozialrecht.
Die zusammengefassten Informationen findest Du auch in unserer Jobcard zum Download.

Studieninfos

Das Studium „Soziale Arbeit“ (B.A.) ist ein dualer Studiengang an der DHBW Villingen-Schwenningen. Das Studium dauert insgesamt 3 Jahre und beginnt am 1. Oktober. In jedem Semester haben die Studierenden sowohl Studienphasen an der Dualen Hochschule als auch Praxisphasen in den Ausbildungsstellen. Mögliche Studienschwerpunkte beim Landratsamt: Jugend-, Familien- und Sozialhilfe (u.a. Jugendamt) / Bildung und Beruf (u.a. Kommunale Arbeitsförderung, Garagenprojekt Lahr) / Menschen mit Behinderung (u.a. Sozialamt) / Netzwerk- und Sozialraumarbeit (u.a. Migrationsamt, Präventionsnetzwerk Offenburg)

Studieninhalte

Die Soziale Arbeit befasst sich mit der Lösung gesellschaftlicher Probleme und schwieriger Lebenssituationen. Sie erfüllt eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, indem Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags beraten und unterstützt werden. Das duale Studium der Sozialen Arbeit vermittelt eine Grundqualifikation in der Sozialarbeit, die eine breite Ausbildung für alle Arbeitsfelder einschließt. Die Spezialqualifikation in dem gewählten Studiengang bietet eine vertiefte Einarbeitung in die Praxis des jeweiligen Aufgabenbereiches.

Deine Ausbildungsvergütung

Deine Ausbildungsvergütung beträgt im
1. Jahr 1.018,26 €
2. Jahr 1.068,20 €
3. Jahr 1.114,02 € monatlich (Stand 2020 nach TVAöD).

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 31.10. des Vorjahres.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:
• Anschreiben,
• Lebenslauf (tabellarisch),
• die letzten beiden Schulzeugnisse, bzw. Zeugnisse, die den Lebenslauf lückenlos belegen.

Deine Kompetenzen

  • Fachhochschulreife (mit abgelegtem Studierfähigkeitstest bzw. Deltaprüfung) oder Abitur mit gutem Notendurchschnitt
  • Sozialkompetenz
  • Verständnis für Menschen mit sozialen sowie körperlichen Benachteiligungen
  • Interesse an der Lösung von zwischenmenschlichen Problemen beraterisch mitzuwirken
  • Erfahrungen im sozialen Bereich (z.B. Freiwilligen Soziales Jahr oder Bundesfreiwilligendienst und auch sonstiges ehrenamtliches Engagement im Sozialbereich) sind vorteilhaft

Deine Perspektive

Bei entsprechenden Leistungen und sofern wir freie Stellen haben, übernehmen wir Dich sehr gerne in ein Beschäftigungsverhältnis. Außerdem gibt es vielfältige Möglichkeiten bei sozialen Einrichtungen von öffentlichen und privaten Trägern.