Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Die Ausbildungsförderung können Sie schriftlich oder online beantragen.

Für einen Onlinantrag nutzen Sie bitte bafoeg-digital.de. Der dort ausgefüllte BAföG-Antrag kann entweder ausgedruckt und postalisch an das zuständie Amt für Ausbildungsförderung gesandt oder nach entsprechender Autentifizierung direkt online abgeschickt werden.

Die ins Onlineverfahren eingebauten Plausibilitätsprüfungen und Hinweise auf beizufügende Nachweise helfen Ihnen, den Antrag möglichst vollständig einzureichen.

Zur Fristwahrung genügt ein formloser Antrag.

Sie erhalten eine online Mitteilung und im weiteren Verfahren eine schriftliche Mitteilung in Form eines Bescheids. Bei einem positiven Bescheid überweist Ihnen die zuständige Stelle die Zahlungen monatlich im Voraus auf das angegebene Konto.

Hinweis: Auch wer keinen Anspruch auf BAföG hat, erhält darüber einen Bescheid. Sie benötigen diesen als Nachweis z.B. für einen Antrag auf Wohngeld.