Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

16 neue Wein-Guides für die Ortenau

Zusätzlicher Wein-Guide-Kurs der vhs Ortenau mit Erfolg abgeschlossen

Bereits zum 13. Mal hat die vhs Ortenau in Zusammenarbeit mit dem Weinparadies Ortenau e.V kürzlich die renommierte Wein-Guide-Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigneten sich im Rahmen der rund neunmonatigen Ausbildung fundiertes Wissen über Wein, seinen Anbau und seine Vermarktung sowie den Weintourismus in der Ortenau an. Angesichts der langen Interessentenliste wurde der im März 2022 gestartete Lehrgang unter der Leitung von Sebastian Paulus, selbst erfahrender Wein- und Schwarzwald-Guide, ergänzend zum regulären Kursstart im Herbst angeboten.

Kursinhalte waren u.a. die Weinherstellung, Rebsortenkunde, die Bedeutung des Terroirs, Übungen zu Sensorik und Weinbeurteilung sowie die passende Didaktik und Rhetorik für Wein-Guides. Mehr als 14 verschiedene Ortenauer Weinbaubetriebe und Winzergenossenschaften wurden als Unterrichtsort genutzt, insgesamt umfasste der Kurs 84 Unterrichtstunden.

„Mit über 300 Absolventen insgesamt hat keine vergleichbare Einrichtung in Baden auch nur annähernd eine solche Quote erreicht“, freut sich Karen Evers, Gesamtleitung der vhs Ortenau. „Dies liegt auch an der guten Zusammenarbeit mit dem Weinparadies Ortenau, dessen Mitgliedsbetriebe sehr an der beruflichen Fortbildung ihrer Mitarbeitenden gelegen ist und die den Großteil der Teilnehmenden an unseren Kursen stellen“, so Evers. Sie sei dankbar im Rahmen des Kurses regelmäßig bei Weinbaubetrieben und Winzergenossenschaften zu Gast sein zu dürfen, denn dies ermögliche den angehenden Wein-Guides einen äußerst fundierten und abwechslungsreichen Einblick in die Praxis.

Im Winzerkeller Hex vom Dasenstein in Kappelrodeck fand im November die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil bestehende Abschlussprüfung statt. Die schriftliche Prüfung wurde von Kursleiter Sebastian Paulus zusammen mit dem ehemaligen Volkshochschulleiter und Wein-Guide-Kursinitiator Günter Fröhlich abgenommen. Der Prüfungskommission unter Vorsitz von Reinhard Vogel, Weinbaureferent a. D. beim Regierungspräsidium Karlsruhe, gehörten außerdem Johannes Werner, Weinbauberater des Ortenaukreises, und Gunia Wassmer, Geschäftsführerin der Renchtal Tourismus GmbH und des Weinparadies Ortenau, an, die auch die mündliche Prüfung abnahmen. Dabei wurden die in den einzelnen Seminaren vermittelten Inhalte zu verschiedenen Rebsorten, Weinbau und Kellertechnik bis hin zum Ablauf einer Weinverkostung abgefragt.

„Die ausgebildeten Wein-Guides werden durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten zu wertvollen Multiplikatoren für die Ortenauer Weine und die einzigartige Kulturlandschaft, hiervon profitieren sowohl Weinwirtschaft als auch Tourismus“, erläutert Gunia Wassmer. Ausgebildete Wein-Guides können in Weinbaubetrieben, Winzergenossenschaften und auch freiberuflich als Botschafter des Ortenauer Weins sowie als Weinerlebnisführer im Weintourismus aktiv werden.

Der nächste Kurs startet im Oktober 2023. Nähere Informationen dazu gibt es bei der vhs Ortenau unter www.vhs-ortenau.de oder unter Telefon 07802 82500.