Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

»Spitze auf dem Land«: Innovative Unternehmen können Förderung erhalten

Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie im Fokus

Nachdem erst vergangene Woche die Firma Doninger Maschinenbau aus Achern einen Investitionszuschuss durch das Förderprogramm „Spitze auf dem Land“ erhalten hat, ruft das Landratsamt Ortenaukreis weitere innovations- und investitionsbereite Unternehmen im Ländlichen Raum des Ortenaukreises dazu auf, bis zum 28. Februar 2023 Förderanträge über ihre Stadt- oder Gemeindeverwaltung beim Regierungspräsidium Freiburg zu stellen.

„Die umfassenden Zuschüsse sind eine echte Chance für die zahlreichen kleinen und mittelständischen Betriebe in der Ortenau, in denen jede Menge Innovationskraft und Kreativität stecken“, motiviert Diana Kohlmann, Dezernentin für den Ländlichen Raum des Ortenaukreises, die Betriebe im Kreis, sich zu bewerben.

Bereits 16 Betriebe aus der Ortenau haben seit dem Start des Programms in 2014 finanzielle Unterstützung für zukunftsweisende Projekte erhalten. Auch in der aktuellen Tranche der Förderperiode 2021 bis 2027 stehen für umfassende Investitionen kleiner und mittlerer Betriebe in Baden-Württemberg mit dem Potential zur Technologieführerschaft Zuschüsse aus Landes- und EU-Mitteln aus dem Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Unternehmen, die Baden-Württemberg in den Bereichen Kreislaufwirtschaft und Bioökonomie voranbringen. Gefördert werden Gebäude-, Maschinen- und Anlageninvestitionen zur Entwicklung und wirtschaftlichen Nutzung neuer oder vorhandener eigener Produkte und Dienstleistungen. Sie können einen Zuschuss zwischen mindestens 200.000 Euro und höchstens 400.000 Euro erhalten.

Weiterführende Informationen zu den Fördervoraussetzungen finden interessierte Unternehmen auf der Internetseite des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und unter folgendem Direktlink:

Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg - EFRE 2021-2027 (efre-bw.de)