Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

STADTRADELN 2022: Ortenaukreis unter den Top 20

Ortenauer radelten 40 Mal um den Äquator und sparten über 250 Tonnen CO2 ein

Das vorläufige Ergebnis der Aktion „STADTRADELN“ steht fest: Bei der diesjährigen Ausgabe der Aktion radelten vom 10. bis 30. September im Ortenaukreis 38 Städte und Gemeinden, 775 Teams und 8.702 Radfahrer und Radfahrerinnen gemeinsam für den Klimaschutz um die Wette und konnten dabei rund 250 Tonnen CO2 einsparen. Mit über 1.600.000 Kilometern – das entspricht einer Strecke von 40 Mal um den Äquator – erreichten die ortenauer Pedaleure einen sensationellen 16. Platz. Im nationalen Vergleich befindet sich der Ortenaukreis direkt hinter den Großstädten Berlin, Hamburg, München oder Freiburg. „Das ist ein toller Erfolg“, freut sich Landrat Frank Scherer. „Wir haben Teamgeist bewiesen und dass so viele Ortenauerinnen und Ortenauer gemeinsam für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale getreten haben, zeigt, wie wichtig den Menschen eine zeitgemäße Mobilität ist“, so der Landrat weiter, der einen großen Dank an die teilnehmenden Kommunen richtet: „Ohne deren Engagement wäre dieser Spitzenplatz nicht möglich gewesen.“

Die Stadt Offenburg ist in diesem Jahr erneut mit über 355.386 Kilometern Spitzenreiter, gefolgt von den Städten Ettenheim, Oberkirch, Achern und Haslach. Auch unter den gemeldeten Teams wurden beachtliche Ergebnisse erzielt. So steht die Heimschule St. Landolin aus Ettenheim mit über 39.800 Kilometern an erster Stelle, gefolgt vom Städtischen Gymnasium Ettenheim mit über 37.500 Kilometern und dem Team Schiller aus Offenburg mit 28.000 Kilometern.

Neben abwechselungreichen Events der teilnehmenden 38 Kommunen rund um das Thema Fahrrad und einer gemeinsamen Landkreis-Fahrradtour, bei der auch der Landrat mit rund 20 Rathauschefs, Mitgliedern des Kreistags, Tourismusakteuren und den Initiatoren der Aktion für mehr Klimaschutz in die Pedale traten, gab es darüber hinaus den gemeindeübergreifenden „Genussradeln Stempelpass“. Mit diesem Pass konnten Radelnde die teilnehmenden Gastronomiebetriebe mit dem Fahrrad aufsuchen und den Pass bei Verzehr abstempeln lassen. Unter allen eingesendeten Stempelpässen werden Preise verlost. Die Stempelpässe können noch bis Ende Oktober beim Landratsamt eingereicht werden. Alle Infos zur Aktion und zum STADTRADELN im Ortenaukreis sind unter https://www.ortenau-tourismus.de/stadtradeln veröffentlicht.

Der Aktionszeitraum im Ortenaukreis endete am 30. September 2022. Die in dem Aktionszeitraum gefahrenen und noch nicht erfassten Kilometer können noch nachgetragen werden. Für Auskünfte steht die Tourismusabteilung des Ortenaukreises unter der E-Mail tourismus@ortenaukreis.de zur Verügung.

Die Kampagne STADTRADELN ist ein deutschlandweiter Fahrradwettbewerb des Klima-Bündnis und wird von der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg gefördert. Während des Wettbewerbes soll in drei Wochen möglichst viel Fahrrad gefahren und es sollen so viele Kilometer wie möglich gesammelt werden – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Besonders engagierte Teilnehmer erhalten vom Klima-Bündnis 2022 diverse Preise und Auszeichnungen.


Copyright: Klima-Bündnis