Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Landrat gibt Startschuss für die Aktion »Stadtradeln"

Am Samstag, 10. September 2022, fällt der Startschuss der Aktion STADTRADELN für den Ortenaukreis. Nach der erfolgreichen Teilnahme im vergangenen Jahr, in der die Ortenau den elften Platz im nationalen Vergleich belegte, ruft das Landratsamt die Menschen in der Region auch in diesem Jahr dazu auf, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. Nach der Devise „Radeln für das Klima“ können die Bürgerinnen und Bürger im Ortenaukreis im Zeitraum vom 10. bis zum 30. September 2022 im interkommunalen Radfahrwettbewerb gegen andere Kommunen und Landkreise antreten und innerhalb von 21 aufeinanderfolgenden Tagen Radkilometer sammeln.

„Ich freue mich darauf, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit den Städten, Gemeinden und zahlreichen Betrieben im Kreis ein Zeichen für mehr Radförderung, Klimaschutz und nachhaltige Mobilität zu setzen und bin überzeugt, dass wir dank vieler hochmotivierter Ortenauerinnen und Ortenauer wieder gut abschneiden werden“, so Landrat Frank Scherer. „Unser gut ausgebautes Radwegenetz mit knapp 180 Kilometern Radwegen entlang unserer Kreisstraßen, die vielen herrlichen Themenradwege ebenso wie sportliche Trails bieten dafür beste Voraussetzungen“, so der Landrat weiter.

Bisher beteiligen sich 37 Städte und Gemeinden aus dem Ortenaukreis. Im gesamten Aktionszeitraum sind auch zahlreiche Events der teilnehmenden Kommunen rund um das Thema Fahrrad geplant. „Auch wir werden im Rahmen einer gemeinsamen Landkreis-Fahrradtour rund um Renchen und Achern fleißig Kilometer für den Ortenaukreis sammeln“, freut sich Scherer.

Wer mitmachen möchte, kann sich weiterhin ganz unkompliziert auf der STADTRADEL-Website registrieren.

Auch in diesem Jahr gibt es den gemeindeübergreifenden „Genussradeln Stempelpass“, der für den STADTRADELN-Aktionszeitraum gültig ist. Mit diesem Pass können die Radler die teilnehmenden Gastronomiebetriebe mit dem Fahrrad aufsuchen und den Pass bei Verzehr abstempeln lassen. Jeder abgestempelte Pass, der bis zum 31. Oktober 2022 an das Landratsamt Ortenaukreis geschickt wird, nimmt an einer Verlosung teil und hat die Chance, tolle Fahrradpreise zu gewinnen. Hauptgewinn ist ein Personaltraining der Firma Erlebnisbiken in Kappelrodeck.

Erhältlich ist der Stempelpass bei den teilnehmenden Betrieben sowie als Download auf den Websites der Kommunen und der Tourismus Homepage des Ortenaukreises.

Das Landratsamt Ortenaukreis freut sich über weitere Radbegeisterte, auch Kommunen können sich weiterhin kostenlos anmelden. Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet werden oder man kann sich diesen anschließen. Weitere Informationen zur Anmeldung, zum Genussradeln-Stempelpass und zu den Events werden regelmäßig auf der Seite www.ortenau-tourismus.de/stadtradeln und unter www.stadtradeln.de ebenso wie auf den Social Media-Kanälen des Ortenaukreises veröffentlicht. Für Auskünfte steht die Tourismusabteilung des Ortenaukreis unter E-Mail tourismus@ortenaukreis.de zur Verfügung.

Hintergrund

Die Kampagne STADTRADELN ist ein deutschlandweiter Fahrradwettbewerb des Klima-Bündnis und wird von der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg gefördert. Während des Wettbewerbes soll in drei Wochen möglichst viel Fahrrad gefahren und so viele Kilometer wie möglich gesammelt werden – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Besonders engagierte Teilnehmende erhalten vom Klima-Bündnis diverse Preise und Auszeichnungen.

Bereits im letzten Jahr radelten im Ortenaukreis 31 Städte und Gemeinden, 560 Teams und 7.700 Personen gemeinsam um die Wette für den Klimaschutz. Mit über 1.820.000 Kilometern, was einer Strecke von fast 45 Mal um den Äquator und 260 Tonnen CO2-Vermeidung entspricht, kam der Ortenaukreis im Jahr 2021 auf den elften Platz im nationalen Vergleich, direkt hinter den Großstädten Berlin, Hamburg oder München.

(Copyrightvermerk: ©Klima-Bündnis) STADTRADELN