Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

21 Neu-Infektionen am Dienstag

Aktueller Situationsbericht zur Covid-19-Lage im Ortenaukreis abrufbar

Die 21 vom Gesundheitsamt des Ortenaukreises am Dienstag an das Landesgesundheitsamt übermittelten und bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis stammen aus Achern ( (1), Bad Peterstal-Griesbach (1), Ettenheim (1), Friesenheim (3), Kippenheim (1), Lahr (9), Oberkirch (1), Offenburg (3) und Schuttertal (1).

Infektionsgeschehen:
Im Situationsbericht zur Covid-19-Lage im Ortenaukreis informiert das Gesundheitsamt u.a. zum Infektionsgeschehen im Ortenaukreis, danach gibt es aktuell 21 sensible Einrichtungen (Pflegeheime, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, medizinische Einrichtungen etc.), die betroffen sind. Bei acht handelt es sich um Einzelfälle, bei 13 um einen Ausbruch mit mehr als 5 Personen, ebenso sind drei Firmen mit mehr als 5 infizierten Personen betroffen.

Des Weiteren gibt es eine Schule, bei denen eine Klasse/Gruppe oder mehrere Klassen/Gruppen in Quarantäne. (Stand 2. November, 16 Uhr).
In der Zeit vom 1. August bis 2. November waren unter den insgesamt im Ortenaukreis infizierten Personen über 80 Prozent (80,66) nicht geimpft. 19,34 Prozent der Infizierten waren vollständig geimpft.
Hinweis: Die Impfzahlen sind seitens des Landes noch nicht aktualisiert worden und deshalb noch auf dem Stand von 24. Oktober.

Weitere Informationen im ausführliche Situationsbericht: www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen