Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Aktueller Situationsbericht zur Covid-19-Lage im Ortenaukreis abrufbar
64 Neuinfektionen am Dienstag

Die 64 vom Gesundheitsamt des Ortenaukreises am Dienstag an das Landesgesundheitsamt übermittelten und bestätigten neuen Covid-19-Fälle im Ortenaukreis stammen aus Achern (12), Appenweier (3), Ettenheim (5), Fischerbach (1), Friesenheim (2), Gengenbach (1), Hausach (1), Kehl (5), Lahr (7), Mahlberg (1), Mühlenbach (1), Oberkirch (3), Offenburg (7), Oppenau (5), Renchen (1), Rheinau (1), Rust (2), Sasbach (2), Schutterwald (1), Schwanau (2) und Zell am Harmersbach (1).

Virusvarianten:
In der vergangenen Woche (18. bis 25. August) trugen 63 Prozent der positiven PCR-Labor-Ergebnisse die Variante Delta (Erstnachweis in Indien). Bei 0,44 Prozent der positiven PCR Ergebnisse wurde die Variante Gamma nachgewiesen, bei 3,08 Prozent der Proben war der Test aus technischen Gründen nicht auswertbar und bei 33,48 Prozent der Proben gibt es Hinweise auf die Delta Variante.

Impffortschritt:
Seit der ersten Impfung im Ortenaukreis am 27.12.2020 ist nun über die Hälfte der Bevölkerung vollimmunisiert (56,8 Prozent), erstgeimpft sind inzwischen rund 261,437 Personen (60,4 Prozent); (Stand 29. August 2021).

Der ausführliche Situationsbericht ist hier abrufbar: www.ortenaukreis.de/corona_fallzahlen