Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Elternschule 2021 der Psychologischen Beratungsstelle Achern - online

Mit der Elternschule 2021 bietet die Psychologische Beratungsstelle Achern (PB) Eltern wieder Informationen zu aktuellen Themen rund ums Familienleben und die Möglichkeit, mit Fachleuten dazu ins Gespräch zu kommen, dieses Jahr coronabedingt online. „Heute ist es eine besonders große Aufgabe, Eltern zu sein. Gute Entwicklungsbedingungen sind das Beste, was wir auch in diesen Zeiten unseren Kindern mitgeben können“, lädt Michael Karle, Leiter der Beratungsstelle des Landratsamts Ortenaukreis, zur Teilnahme ein. „Mit der Elternschule unterstützt unser Team der PB und der Fachstelle Frühe Hilfe Achern Mütter, Väter und Familien in den aktuellen Herausforderungen.Inhalte der Elternschule 2021 sind Resilienz, also die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen, Sexualität, Pubertät und der „Mut zur Wut“.

Die vier Abend-Vorträge, zu denen auch Fragen gestellt werden können, werden online durchgeführt. Am Folgetag laden die Vortragenden zu einer offenen Sprechstunde am Telefon ein. Interessierte werden um Anmeldung bei der PB, Tel: 07841 60 48 44 00, E-Mail: pb.achern@ortenaukreis.de, und um Zusendung der E-Mail-Adresse gebeten.

Themen und Termine:

Donnerstag, 15. April, 19:30 Uhr - „Resilienz - Kinder von Beginn an fürs Leben stärken“, mit diesem Thema für Eltern von Kindern zwischen null und sechs Jahren startet die Elternschule 2021.

Donnerstag, 29. April, 19:30 Uhr – „Sexualität – let’s talk about Sex“.

Auch Jahrzehnte nach der „sexuellen Revolution“ und der scheinbaren Allgegenwart sexueller Darstellungen in den Medien werden das Sprechen und der individuelle Ausdruck von Sexualität weiter häufig als tabu- oder schambesetzt erlebt. Der Abend gibt Eltern Möglichkeit zu Information, Reflexion und Austausch.

Dienstag, 4. Mai, 19:30 Uhr - „Pubertät - Eine Herausforderung für die gesamte Familie – Was brauchen Jugendliche, was brauchen Eltern in dieser Zeit?“ Insbesondere in der Corona-Zeit gehört die Pubertät wieder zu den großen Herausforderungen der Familien.

Donnerstag, 20. Mai, 19:30 Uhr – „Wut braucht Mut.“

Wut ist ein elementares Gefühl. Ihr ursprünglicher Sinn liegt darin, Umstände in unserer Umwelt zu verändern, die uns einschränken oder gar schaden. Eltern sind gefordert, ihren Kindern hier Raum zu geben und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass niemand zu Schaden kommt. Wir wollen zum kreativen und mutigen Umgang mit Wut und Aggression beitragen.

Herbst 2021 – Die abschließende Veranstaltung der Elternschule 2021 wird von Kindern, Jugendlichen, Familien und den Bildschirmen handeln.