Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Covid-19-Fälle im Ortenaukreis: 22 Neu-Infektionen

Von Samstag auf Sonntag, 18. Oktober 2020, kam es im Ortenaukreis zu 22 Neu-Infektionen, damit steigt die Fallzahl der nach einem positiven Labornachweis bestätigten Corona-Infizierten auf 2018 (Stand: 14 Uhr). Die an das Landesgesundheitsamt übermittelten neuen Covid-19-Fälle stammen aus Kehl (2), Friesenheim (2), Lahr (11) sowie Kappel-Grafenhausen, Seelbach, Kippenheim, Oberharmesbach, Biberach, Mahlberg und Achern.

 Am 18. Oktober beträgt der Wert für die übermittelten Fälle der letzten sieben Tage bei 191 gemeldeten Neuinfektionen „44,3“ pro 100.000 Einwohner.

 Um bei lokalen Ausbrüchen den Überblick über Infektionsketten und Kontaktpersonen zu behalten, müssen Landkreise mit mehr als 50 Neu-Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage ein konsequentes Beschränkungskonzept umsetzen.

Für den Ortenaukreis beträgt die entscheidende Höchstzahl bei rund 430 000 Einwohnern 215 positive Labornachweise innerhalb der letzten sieben Tage.

 

18.10.2020