Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • N-1_Zuflucht_Rudolf Birk

Kreisstraße zwischen Hausach und Fischerbach wieder befahrbar

Radweg Hausach-Wolfach bleibt gesperrt / Flusspegel rückläufig

Die Kreisstraße zwischen Hausach und Fischerbach, die heute Vormittag aufgrund von Überflutung gesperrt werden musste, ist wieder voll befahrbar. Das teilt das Straßenbauamt des Ortenaukreises mit. Der Radweg parallel zur Bundesstraße 294 zwischen Hausach und Wolfach ist aufgrund von Überflutungen weiterhin nicht befahrbar und bleibt vorerst gesperrt.

Derweil fallen die Flusspegel, informiert das Amt für Brand- und Katastrophenschutz.  Vier der sechs Hochwassermeldepegel im Ortenaukreis, die den Hochwassermeldestand überschritten hatten, sind mittlerweile unter den Meldewert gefallen. Lediglich die Werte der Hochwassermeldepegel Schwaibach/Kinzig und Oberkirch/Rench liegen noch über den Schwellenwerten - Tendenz ebenfalls fallend. Bis auf die Feuerwehr Zell a. H. haben aktuell alle Feuerwehren ihren Hochwasser-Einsatz beendet. 16 Feuerwehren des Ortenaukreises sowie das Technisches Hilfswerk (THW), Ortsgruppe Biberach, waren im Einsatz.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government