Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Wohnungsführerschein für Geflüchtete im Ortenaukreis

Großes Bild anzeigen
Einen Wohnungsführerschein erhielten Geflüchtete aus Afrika und dem Orient von Bettina Waidele vom Landratsamt Ortenaukreis (vorne, links), Veronika Faist vom Jugendring (hinten, 3.v.l.) und Annerose Möbes (hinten, 4.v.l.). Foto: LRA

Für Geflüchtete ist es schwer, bezahlbaren Wohnraum auf dem ohnehin knappen Wohnungsmarkt zu finden und einen Zuschlag zu erhalten. Aus diesem Grund hat der Sozialdienst im Migrationsamt des Landratsamts Ortenaukreis in Kooperation mit dem Jugendwerk im Ortenaukreis e.V. das Projekt Wohnungsführerschein für Geflüchtete ins Leben gerufen. Am Samstag, 10. März, fand das erste Treffen auf dem Freizeithof Langenhard in Lahr statt. Ziel des Projekts ist es, Neuankömmlinge rund um die Themen Mieten und Wohnen zu schulen und, mithilfe des Zertifikats, mögliche Bedenken seitens der Vermieter zu entkräften. 

„Das Treffen ist bei den freiwilligen Teilnehmern aus dem Orient und aus Afrika auf großes Interesse und Gesprächsbereitschaft gestoßen. Dabei gab es die ein oder andere meist kulturell bedingte Überraschung“, so Organisatorin Bettina Waidele vom Sozialdienst des Migrationsamts. So sei Menschen aus anderen Kulturen beispielsweise nicht bewusst, dass wir mit dem Wasser, das wir die Toilette hinunterspülen, irgendwann wieder duschen können. Zudem informierten Veronika Feist vom Jugendwerk und Umweltpädagogin Annerose Möbes u.a. darüber, wie richtig gelüftet wird, wodurch sich Energie einsparen lässt und dass die richtige Pflege nicht nur die Bausubstanz, sondern auch den eigenen Geldbeutel schont. Darüber hinaus ging es um Mietverträge, Hausordnungen und Versicherungen ebenso wie Mülltrennung und nachbarschaftliche Hilfe.  

Aufgrund der positiven Resonanz der Teilnehmer und um die Chancen weiterer Zuwanderer für eine erfolgreiche Wohnungssuche zu erhöhen, werden die Kooperationspartner das Projekt Wohnungsführerschein fortsetzen. 

Vermietern im Ortenaukreis, die Interesse daran haben, Wohnraum an geflüchtete Menschen mit Wohnungsführerschein zu vermieten, steht Bettina Waidele unter Telefon 0152 09070699 oder via E-Mail unter bettina.waidele@ortenaukreis.de zur Verfügung. Institutionen oder Vereine, die sich für das Kursangebot interessieren, können sich an Veronika Feist vom Jugendring unter Telefon 07821 5079854 oder veronika.feist@freizeithof-langenhard.de wenden.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government