Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.

Mit Altpapiersammlungen die Vereinskasse aufbessern

Abfallwirtschaft Ortenaukreis fördert Recycling

Auch in Zukunft wird der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis die Altpapiersammlungen Ortenauer Vereine bezuschussen. „Was seit Jahrzehnten gang und gäbe ist, soll auch weiterhin so bleiben. Wir fördern bürgerschaftliches Engagement, Abfallsortierung und -verwertung auch zukünftig mit einem Zuschuss in Höhe von 10 Euro je gesammelter und dem Recycling zugeführter Tonne Altpapier“, so Martin Roll, Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis. 

Bevor es allerdings ans Geld zählen geht, sind noch einige Dinge, die der Gesetzgeber vorgibt, zu beachten. Seit im Jahr 2012 das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in Kraft getreten ist, müssen Vereinssammlungen spätestens drei Monate vorher beim Landratsamt Ortenaukreis, Amt für Gewerbeaufsicht, Immissionsschutz und Abfallrecht, schriftlich angemeldet werden. Die entsprechenden Unterlagen und Ansprechpartner finden interessierte Vereine auf der Internetseite des Ortenaukreises unter www.ortenaukreis.de unter dem Suchbegriff „Abfälle gewerblich sammeln und befördern“. 

Nach der durchgeführten Altpapiersammlung kann der Zuschuss mittels des Zuschussformulars für Altpapiersammlungen auf der Internetseite der Abfallwirtschaft unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de im Menüpunkt „Formulare & Infothek“ beantragt werden. 

Weitere Auskünfte rund um das Thema Abfall gibt es bei den Abfallberatern unter Telefon 0781 805 9600 oder per E-Mail an abfallwirtschaft@ortenaukreis.de.