Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Kreisräte legen Zuschuss für die Kindertagespflege in der Ortenau fest

Die Träger der Kindertagespflege im Ortenaukreis erhalten für das Jahr 2018 einen Zuschuss aus Mitteln nach dem Finanzausgleichsgesetz in Höhe von 459.200 Euro sowie aus Landes- und Kreismitteln in Höhe von jeweils 67.000 Euro. Den Gesamtzuschuss von 611.600 Euro beschloss der Jugendhilfeausschuss des Ortenauer Kreistags in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag. Damit steigt 2018 der Zuschuss für die Kindertagespflege um rund 39.000 Euro im Vergleich zum laufenden Jahr. Die Erhöhung des Zuschusses wurde notwendig, weil zum Bemessungszeitpunkt im März 2017 mehr Unterdreijährige durch Tageseltern betreut wurden als im Vorjahr. Die Zahl der Tageskinder bildet die Grundlage für die Bezuschussung der Personalkosten der Träger. Außerdem erhöhen sich die Personalkosten und damit der Zuschuss durch die letzten Tariferhöhungen.

Träger der Kindertagespflege im Ortenaukreis sind die Tageselternvereine Offenburg und Kehl sowie das Diakonische Werk im Kirchenbezirk Ortenau für die Regionen Südliche Ortenau, Kinzigtal und Achern. Sie kümmern sich um Qualifizierung, Fortbildung, fachliche Begleitung und Vermittlung der Ortenauer Tageseltern. Finanziert wird die Kindertagespflege durch Zuschussmittel aus dem Finanzausgleich, durch einen Landeszuschuss für die Qualifizierung und Fortbildung der Tageseltern, durch einen Zuschuss des Kreises in gleicher Höhe wie der Landeszuschuss und durch die Elternbeiträge.