Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Urs Kramer ist neuer Leiter des Amts für Brand und Katastrophenschutz beim Landratsamt Ortenaukreis

Großes Bild anzeigen
Urs Kramer ist der neue Leiter des Amts für Brand und Katastrophenschutz beim Landratsamt Ortenaukreis. Foto: privat

Urs Kramer übernimmt zum 1. November 2017 die Leitung des Amts für Brand und Katastrophenschutz beim Landratsamt Ortenaukreis. Der Kreistag des Ortenaukreises hat den 39-jährigen Diplom-Verwaltungsfachwirt kürzlich zum Nachfolger von Reinhard Kirr gewählt, der im April 2017 zum Leiter des Dezernates für „Sicherheit und Ordnung“ im Landratsamt bestimmt wurde. Kramer ist staatlich geprüfter Rettungsassistent, hat im gehobenen Dienst der Polizei an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Köln studiert und zusätzlich einen Master-Abschluss im Studiengang „Governance“. Er kommt vom Landratsamt Lörrach, wo er zuletzt das Sachgebiet „Verkehr & ÖPNV“ leitete.

„Urs Kramer ist ein hochqualifizierter Verwaltungsfachmann mit großer Erfahrung im Rettungswesen und Katastrophenschutz. Ich freue mich, dass wir ihn für diese wichtige Position im Ortenaukreis gewinnen konnten“, kommentiert Landrat Frank Scherer die Personalentscheidung.
„Die Leitung des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz ist für mich eine wichtige und herausfordernde Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, so der künftige Amtsleiter. Als Leiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutzes wird Kramer hauptsächlich für die Grundsatzfragen in den Gebieten Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz sowie Krisenmanagement zuständig sein. Gemeinsam mit dem DRK ist er für den Betrieb und die Weiterentwicklung der Integrierten Leitstelle verantwortlich. Zu seinem Aufgabengebiet zählt auch die Entwicklung von Strategien zur kommunalen und interkommunalen Gefahrenabwehr, im engen Austausch mit allen Katastrophenschutzeinheiten. Sein neues Amt hat auch die Rechtsaufsicht über den Bereichsausschuss für den Rettungsdienst.

Urs Kramer stammt aus Sinsheim und ging auf die Heimschule Lender in Sasbach. Seit Januar 2016 arbeitet er als Sachgebietsleiter „Verkehr & ÖPNV“ beim Landratsamt Lörrach und war auch stellvertretender Leiter des Verwaltungsstabsbereichs „Verkehr“. Zuvor war er beim Polizeipräsidium Freiburg u.a. als Gruppenführer in der Alarmhundertschaft und als Landesleitstellendisponent am Landesamt für zentrale polizeiliche Dienste in Nordrhein-Westfalen eingesetzt. Als Polizeikommissar und Streifenführer arbeitete er vier Jahre bei der Kreispolizeibehörde Mettmann. Davor war er beim Malteser Hilfsdienst in Wilhelmshaven als Rettungsassistent im Rettungsdienst und als Einsatzleiter für die Führung von Einsatzlagen verantwortlich.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government