Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen

Mit den Ortenauer Freizeitbussen zur Schwarzwaldhochstraße und nach Freudenstadt

ÖPNV-Angebot bringt Wanderer und Radler in den National- und Naturpark

Mit den Freizeitbussen und -bahnen bietet der Ortenaukreis Einheimischen ebenso wie Gästen vom 1. Mai bis 1. November 2017 wieder ein besonderes ÖPNV-Angebot an: Wanderer, Radfahrer sowie weitere Aktive und Naturliebhaber haben an Wochenenden und Feiertagen wieder die Gelegenheit, mehrmals täglich an die Schwarzwaldhochstraße und nach Freudenstadt zu gelangen. Möglich ist dies mit der Panorama-Linie von Achern über Sasbach und Sasbachwalden bis zur Hornisgrinde und mit der Naturerlebnis-Linie von Oppenau über Allerheiligen, Ottenhöfen und Seebach ebenfalls zur Hornisgrinde. Zudem nimmt die Firma Katz in Freudenstadt mit Unterstützung der Landkreise Ortenaukreis und Freudenstadt sowie der Stadt Freudenstadt, der Gemeinde Bad Peterstal-Griesbach und der Renchtal Tourismus GmbH auch in diesem Jahr wieder die Freizeitbuslinie zwischen Bad Griesbach und Freudenstadt via Alexanderschanze und Kniebis in Betrieb. Alle Busse holen die Fahrgäste von den Zügen der Schwarzwaldbahn und der Ortenau-S-Bahn ab und bringen Sie auch wieder zuverlässig zu ihrem Anschluss. 

„Unsere Freizeitlinien bieten ein umweltfreundliches und kostengünstiges Angebot für Reisende und schaffen eine hervorragende Ausgangslage, um die atemberaubende Landschaft des Schwarzwalds zu genießen“, so Klaus-Peter Busam, Leiter des Amts für Straßenverkehr und ÖPNV beim Landratsamt Ortenaukreis. „Es freut mich, dass die Gäste in unserer Ferienregion und auch viele Einheimische das seit Jahren bestehende Angebot anhaltend gut nutzen“, so Busam weiter. 

Als besonderen kostenlosen Service für Freizeitradler, die eine Schwarzwaldtour auch ohne den beschwerlichen Aufstieg unternehmen möchten, stellen der Ortenaukreis, die Städte Achern und Oppenau sowie die Gemeinden Ottenhöfen, Seebach, Sasbachwalden und Sasbach auch in dieser Saison wieder zwei Fahrradanhänger zur kostenlosen Mitnahme von insgesamt 16 Fahrrädern zur Verfügung. Angesichts der guten Auslastung empfiehlt das Straßenverkehrsamt die vorherige Anmeldung bei der RVS Südwestbus.  

Fahrpläne und nähere Auskünfte zur Panorama- und Naturerlebnis-Linie sind bei den Verkehrsämtern der beteiligten Gemeinden, der TGO unter Telefon 0781 805 9643, der RVS SüdwestBus Offenburg unter Telefon 0781 93540 und im Internet unter www.ortenaulinie.de oder www.suedwestbus.de erhältlich.  

Informationen zur Linie zwischen Bad Griesbach und Freudenstadt erhalten Fahrgäste bei den Verkehrsämtern der beteiligten Gemeinden, der TGO unter Telefon 0781 805 9643, bei der Firma Katz GmbH & Co KG unter Telefon 07441 91990 oder im Internet auf den Seiten www.ortenaulinie.de und www.omnibus-katz.de.