Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.

Meisterprüfung in der Hauswirtschaft 2018

Für 2018 sind vom Regierungspräsidium Tübingen wieder Meisterprüfungen im Beruf Hauswirtschaft geplant. Dies teilt das Landratsamt Ortenaukreis mit. Anmeldungen für den Standort Landwirtschaftliches Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg sind bis spätestens 15. Mai 2017 beim Regierungspräsidium Tübingen, Referat 31, Konrad-Adenauer-Straße 20, 72072 Tübingen einzureichen.
Zugelassen wird, wer die Hauswirtschafterprüfung bestanden und danach mindestens zwei Jahre im Beruf gearbeitet hat. Ferner können an der Prüfung Personen teilnehmen, die eine mindestens fünfjährige Berufspraxis mit wesentlichen Bezügen zu den Aufgaben eines Meisters/einer Meisterin nachweisen können. Außerdem werden Interessenten, die durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise belegen können, dass die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten erworben wurden, zur Prüfung zugelassen. 

Zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung 2018 bietet das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg einen 13-monatigen Lehrgang in Teilzeit an.  

Er beginnt am 11. September 2017 und endet am 8. Oktober 2018 mit der letzten von sechs Prüfungen. Eine Informationsveranstaltung zur Meisterprüfung und zum Lehrgang findet am 12. Mai 2017 von 14 bis 17 Uhr im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Emmendingen-Hochburg statt. Fragen dazu beantwortet Gerlinde Huppenbauer vom Landwirtschaftsamt im Landratsamt Emmendingen telefonisch unter 07641 451 9143.

Genaue Informationen zur Meisterprüfung 2018 gibt es auf der Internetseite www.rp.baden-wuerttemberg.de in der Rubrik „Themen“ im Bereich „Berufliche Aus- und Fortbildung, Weiterbildung“. Dort steht auch das Anmeldeformular zum Download bereit. Telefonische Auskunft erteilt auch Sabine Keller-Epple vom Regierungspräsidium Tübingen unter 07071 757 3312.