Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen

Ausstellung "Grenzgänge" im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg noch bis 9. Mai

Großes Bild anzeigen
Interessierte Ausstellungsbesucher vor dem Bild »Abgeschnitten 4« der Künstlerin Uschi Bracker. Mit 38 weiteren Werken behinderter und nichtbehinderter Künstler ist es vom 20. Februar bis 7. April in der Ausstellung »Grenzgänge« im Landratsamt zu sehen. Foto: Landratsamt Ortenaukreis

Die Ausstellung mit Werken von Teilnehmerinnen am Inklusions-Projekt „Grenzgänge-Atelier“ der Kehler Diplom-Designerin Anita Frei-Krämer wird verlängert. Sie kann noch bis Dienstag, 9. Mai, im Foyer vor den Sitzungssälen des Landratsamts Ortenaukreis in der Badstraße 20 in Offenburg während den Öffnungszeiten besucht werden.

Anita Frei-Krämer hat 2014 und 2015 in Kehl-Kork behinderte und nichtbehinderte Einwohner zum gemeinsamen und unbefangenen künstlerischen Arbeiten im „Grenzgänge-Atelier“ zusammengebracht. Nun stellen die Teilnehmerinnen Ina Münk, Jutta Sansa, Mila Dedic und Christiane Stassen dort gefertigte Gemälde, Zeichnungen und Collagen sowie Erzählungen und Gedichte aus.
Als zweiten Bestandteil dieser Ausstellung zeigen die aus Bielefeld und Umgebung stammenden professionellen Künstlerinnen Maria Kübeck, Uschi Bracker, Viola Richter-Jürgens, Karin Davids und Rosa Marusenko, die sich im Künstlerinnenforum Ostwestfalen-Lippe zusammengeschlossen haben, ihre Werke zum Thema „Grenzgänge“.

Die allgemeinen Öffnungszeiten des Landratsamts sind: Montag bis Freitag 8:30 bis 12 Uhr und Donnerstagnachmittag 13 bis 18 Uhr.

Die Veranstalterin bittet auch um Aufnahme der Verlängerungs-Nachricht im täglichen bzw. wöchentlichen Veranstaltungskalender.