Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Winter in Offenburg.

Aus dem Kreistag: Bernhard Singler folgt auf Armin Roesner

Großes Bild anzeigen
Bernhard Singler ist ab 1. Januar 2017 neues Mitglied im Kreistag des Ortenaukreises. Foto: LRA

Der Ortenauer Kreistag hat in seiner Sitzung am 20. Dezember die Nachfolge von Kreisrat Armin Roesner beschlossen. Das CDU-Mitglied verliert aufgrund seines Wegzuges aus dem Ortenaukreis zum 1. Januar 2017 seine Wählbarkeit und scheidet daher aus dem Kreistag des Ortenaukreises aus. Für ihn rückt Bernhard Singler (59) aus Kippenheim nach, der nach dem Ergebnis der Kreistagswahl am 25. Mai 2014 an nächster Stelle steht.
Landrat Frank Scherer würdigte in der letzten Kreistagssitzung des Jahres die langjährige Tätigkeit Roesners in den Gremien und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Der frühere Bürgermeister Friesenheims habe als Kreisrat mit „ehrlicher Gewissenhaftigkeit und großem Erfolg, gerade bei politischen Sachverhalten, die über die Gemeinde hinaus gingen, immer weltoffen und weitsichtig“ agiert, so Scherer. Seit 2004 war Roesner für die CDU-Fraktion im Kreistag des Ortenaukreises vertreten.
Roesners Nachfolger ist selbstständiger Bauunternehmer. Bernhard Singler wird alle bisherigen Funktionen in den Gremien von Armin Roesner übernehmen (stellvertretendes Mitglied im Umwelt- und Technikausschuss, Krankenhausausschuss, Unterausschuss Gesamtstrategie Ländlicher Raum, TGO-Beirat, Nahverkehrskommission).