Hilfsnavigation

  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.

Gebrauchtwaren- und Verschenkbörse des Ortenaukreis - auch für Sachspenden an Flüchtlinge

Zu schade für die Tonne – aber aufbewahren will man es auch nicht. Wer stand nicht schon einmal vor diesem Problem? Auf der anderen Seite gibt es immer Menschen, die vielleicht genau das suchen, aber die kennt man nicht. Eine Lösung dafür ist die Online-Gebrauchtwaren- und Verschenkbörse auf der Internetseite des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis (www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de). Dort können Angebote und Gesuche selbstständig und kostenlos eingestellt werden, die dann für vier Wochen geschaltet sind. „Wir unterstützen auf diesem Wege die Wieder- und Weiterverwendung gebrauchter Gegenstände, bringen die Anbieter und Nachfrager zusammen und tragen damit zur Abfallvermeidung bei“, so Johann Georg Kathan, Abfallberater beim Ortenaukreis.

Auch wer beispielsweise Haushaltsgegenstände, Elektrogeräte, Möbel, Fahrräder für Flüchtlinge im Ortenaukreis spenden will, aber keinen Ansprechpartner kennt, kann diese auf der Gebrauchtwaren- und Verschenkbörse einstellen. „Die zuständigen Mitarbeiter des Migrationsamtes schauen dort regelmäßig vorbei“, so Kathan.

Weitere Fragen beantworten die Abfallberater des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis telefonisch unter 0781 805 9600 oder per E-Mail: abfallwirtschaft@ortenaukreis.de.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government