Hilfsnavigation

  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau

Krabbeldecken für Flüchtlingsbabys gespendet

Großes Bild anzeigen
Die Mitarbeiterinnen des Migrationsamt freuen sich über die Babydecken von Irene Litterst-Lehmann (re.) und Alexandra Kuhl (2. v. r.): (v. l.) Natasacha Kaiser, Leiterin Flüchtlingssozialdienst, Ann-Kathin Herr, Nina Schäuble, Lisa Junker, Sozialarbeiterinnen, und Ursula Moster, Ehrenamtskoordinatorin. Foto: LRA

Eine Offenburger Frauengruppe hat Patchworkdecken für Babys von Zuwanderern genäht und sie heute dem Flüchtlingssozialdienst des Landratsamts Ortenaukreis übergeben. Sozialdienstleiterin Natascha Kaiser, Ehrenamtskoordinatorin Ursula Moster und die Sozialarbeiterinnen Ann-Kathrin Herr, Lisa Junker und Nina Schäuble nahmen sie für die Gemeinschaftsunterkünfte des Landratsamts in Offenburg und Umgebung entgegen. „Die liebevoll handgearbeiteten Krabbeldecken sind sehr schön. Wir werden sie in den nächsten Wochen jungen Müttern als Geschenk zur Geburt ihrer Babys überreichen“, erklärte Natascha Kaiser und dankte den Vertreterinnen der Frauengruppe Irene Litterst-Lehmann und Alexandra Kuhl für ihr Engagement. „Wir haben die Idee aus einem Presseartikel über eine ähnliche Aktion aufgegriffen und haben beschlossen, den Spaß mit dem Nützlichen zu verbinden“, erläuterte Irene Litterst-Lehmann. Auch Sabine Ekop, Aline Ribeiro und Judith Sieferle gehören der Gruppe der nähbegeisterten Frauen an. Sie treffen sich wöchentlich in Offenburg, wo ihnen das Seminar für Didaktik und Lehrerbildung einen Raum zur Verfügung stellt.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government