Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.

Offene Gartentür 2016: Die offenen Gärten im Juli

Die „Offene Gartentür 2016“, eine Aktion des Landratsamts Ortenaukreis, findet in diesem Jahr zum 21. Mal statt. Im Monat Juli öffnen sich folgende Gärten:

Friederike Veeser öffnet ihren Garten in Ettenheim-Münchweier, Hauptstraße 24, jederzeit nach telefonischer Anmeldung unter 07822/895633. Der große Bauerngarten wurde kreativ mit Sandsteinelementen und vielfältigen Rosen, Stauden und Sträuchern ergänzt. Die Gestaltung ist sehr naturhaft und hat eine romantische Atmosphäre. Wegbeschreibung: Von Ettenheim Richtung Münchweier fahrend befindet sich der Garten in der Ortsmitte auf der rechten Seite.

Friedhilde und Hans Heinzmann in Gutach-Turm, Am Turm 11, nehmen am Mittwoch, 13. Juli von 15 bis 19 Uhr das erste Mal an der Aktion teil. Der junge, ländliche Garten enthält eine ausgewählte Pflanzenvielfalt, einen kleinen Nutzgarten mit Gewächshaus und verschiedene Sitzplätze. Wegbeschreibung: Bundesstraße 33 Richtung Villingen–Schwenningen. An der Tankstelle nach Hausach rechts abbiegen. Nach 200 Metern liegt der Garten hinter dem roten Haus.

Ruth Treyer in Oppenau-Ramsbach, Bärenbach 9, beteiligt sich am Donnerstag, 14. Juli wieder an der Aktion und führt ab 18 Uhr etwa 1,5 Stunden durch ihren bäuerlichen Hofgarten. Für die Selbstversorgung wird eine große Vielfalt an Gemüse- und Kräuterarten angebaut. Verschiedene Blumenmischungen werden jährlich bewusst als Nahrungsangebot für Insekten ausgesät. Wegbeschreibung: Von Oberkirch auf der B28 kommend in Ramsbach rechts in den Bärenbach einbiegen und nach 2,5 Kilometern rechts dem Schild Bärenbach 9 bis zum Hof folgen.

Der Garten von Familie Breitkreuz in Rheinau-Linx, Tullastraße 28, öffnet sich am Sonntag, 24. Juli, von 13 bis 17 Uhr ein zweites Mal. Es ist ein alter, traditioneller Bauerngarten mit einer nahezu 100 Jahre alten Buchseinfassung. Ein alter Hofbaum, Stauden und Hortensien schmücken den bekiesten Hof. Garten, Hoffläche und Gebäude bilden eine gestalterische Einheit. Wegbeschreibung: Der Garten liegt in der Ortsmitte von Linx direkt an der Bundesstraße 36 gegenüber der Abzweigung nach Zierolshofen.

Der Kräutergarten an der „Maria Hilf Kapelle“ in Ohlsbach ist immer offen. Am Sonntag, 24. Juli, führen Christina Hamann und Edith Jost und von 14 bis 17 Uhr mit ihrem Fachwissen durch den Garten. Der Garten beherbergt etwa 120 verschiedene Heil- und Küchenkräuter. Der Garten wird von Familie Stehle ehrenamtlich gepflegt. Wegbeschreibung: Von Ortenberg kommend über die Landstraße nach Ohlsbach. Am Rathaus links in die Dorfstraße einbiegen. Danach etwa 1,5 Kilometer den Schildern „Kräutergarten“ folgen.

Elfriede und Kurt Gießler laden am Sonntag, 31. Juli von 10 bis 17 Uhr ein zweites Mal in ihren Garten in Gengenbach-Bergach, Am Schelmenbach 49 ein. Der Garten wurde im November 2012 in der Zeitschrift „Gartenspaß“ vorgestellt. Auf verschiedenen Ebenen bietet der Hanggarten zahlreiche Sitzplätze an, die große Stauden-, Kräuter- und Rosenvielfalt zu genießen. Buchskugeln setzen im Garten Akzente. Ein kleiner Gemüsegarten ergänzt den Zierbereich. Von dem Garten kann man direkt in den Nachbargarten Mensing gehen. Wegbeschreibung: Über die Landstraße von Gengenbach nach Biberach kommend nach Gengenbach-Bergach abbiegen, nach 100 Metern rechts bis zum Ende der Straße fahren, danach links hoch in die Sackgasse. Besuchergruppen sind auch außerhalb des Termins auf Anfrage willkommen.

Gabi und Walter Mensing empfangen Gäste in ihrem Garten in Gengenbach-Bergach, Am Schelmenbach 15, am Sonntag, 31. Juli von 10 bis 17 Uhr die Gäste auch ein zweites Mal. Der Hanggarten gliedert sich in verschiedene Ebenen. Mit großer Staudenvielfalt, Rosen, Sitzplätzen und einem kleinen Bauerngarten wurde der Garten 2010 vom SWR als schönster Garten von Baden-Württemberg prämiert. Taglilien nehmen im Garten eine besondere Stellung ein. Besuchergruppen sind auch außerhalb des Termins auf Anfrage willkommen. Von dem Garten kann man direkt in den Nachbargarten Gießler gehen. Wegbeschreibung: Der Garten ist über die Landstraße von Gengenbach nach Biberach zu erreichen. Hierfür Richtung Gengenbach-Bergach abbiegen und nach 100 Metern wieder rechts fahren. Danach gleich nach links in die Sackgasse abbiegen.

Die „Offene Gartentür 2016“ findet noch bis September statt. Die Termine und Beschreibungen zur „Offenen Gartentür 2016" finden Sie hier. Es wird gebeten, in den Gärten keine Hunde mitzuführen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government