Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.

Daniela Meiser-Büttner übernimmt Leitung der Psychologischen Beratungsstelle Lahr

Großes Bild anzeigen
Daniela Meiser-Büttner, Foto: Landratsamt

Daniela Meiser-Büttner (41) wird neue Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche und der Fachstelle Frühe Hilfen in Lahr. Sie wurde Anfang April vom Ortenauer Kreistag zur Nachfolgerin von Beate Werner gewählt. Ihre neue Stelle tritt die Diplom-Psychologin am 1. Juli 2016 an.

Nach ihrem Studium in Würzburg, Cardiff und Freiburg sammelte die verheiratete Mutter zweier Kinder bereits mehrere Jahre berufliche Erfahrungen als Führungskraft. Sie verfügt über Zusatzausbildungen zur Mediatorin und Systemischen Therapeutin sowie über umfängliche Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund.

"Mit Frau Meiser-Büttner konnten wir eine sehr kompetente neue Kollegin für die Leitung der Psychologischen Beratungsstelle Lahr gewinnen. Mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen wird sie sich schnell in die bestehenden Strukturen einfinden und auch neue Impulse setzen“, so Ullrich Böttinger, Leiter des Amtes für Soziale und Psychologische Dienste beim Landratsamt Ortenaukreis.

„Ich freue mich sehr über diese spannende Aufgabe und auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Landratsamt“, erklärt die aus Esslingen stammende Psychologin.

Zu ihren Aufgaben gehört es, mit dem Team der Lahrer Beratungsstelle familienorientierte Beratung und Therapie anzubieten und mit zahlreichen lokalen Kooperationspartnern zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus wird Meiser-Büttner die Fachstelle Frühe Hilfen in Lahr weiterentwickeln. Die Anlaufstelle Frühe Hilfen unterstützt werdende Eltern und Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren mit Information, Beratung und praktischen Hilfen.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government