Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau
  • Das Ortenberger Schloss am Abend.
  • Wir beraten Sie gerne.

Die dritte Ortenauer Kreisputzete am Samstag, 19. März 2016, steht in den Startlöchern: In nur acht Wochen steigt die dritte Auflage der ortenauweiten Aufräum- und Saubermachaktion von Wald und Flur, an der sich in den vergangenen Jahren jeweils rund 7.000 Freiwillige beteiligt hatten. Interessierte Bürger, Vereine, Schulklassen und Kindergärten können sich ab sofort bei ihrer Gemeindeverwaltung zur Teilnahme an der Kreisputzete anmelden.

„Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr noch mehr Teilnehmer für die Putzeteaktion im Frühjahr begeistern und die Gesamtteilnehmerzahl auf 10.000 Personen steigern können“, so Martin Roll, Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis.

Die Anmeldung zur Kreisputzete ebenso wie die Einteilung der zu säubernden Flächen und die Zusammenstellung der Aktionsgruppen erfolgt bei den Städten und Gemeinden im Ortenaukreis. Von ihnen erhalten auch alle Teilnehmer am Aktionstag eine Warnweste und Handschuhe sowie einen Zuschuss von vier Euro.

Interessierte Ortenauer können sich auf der Internetseite des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de informieren. Ein Link auf der Startseite führt direkt zur Kreisputzete. Auf dieser Seite gibt es unter anderem ein Infoblatt mit den wichtigsten Teilnehmerinformationen, Bildmaterial aus den vergangenen Jahren sowie einen Kinospot, der ab Mitte Februar in allen Kinos im Ortenaukreis zur Teilnahme an der Kreisputzete aufruft.

Fragen zur Kreisputzete beantworten die Gemeinden oder Johann-Georg Kathan vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis unter Telefon 0781 805 9623 oder via E-Mail unter johann-georg.kathan@ortenaukreis.de.

Am Tag der Kreisputzete haben die Ortenauer zusätzlich die Gelegenheit, ihre Keller und Speicher zu entrümpeln. Denn an diesem Tag sind die großen Deponien und Wertstoffhöfe des Ortenaukreises durchgehend von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Abfälle können dann zu den gewohnten Konditionen entsorgt werden.

Wo finde ich was?
Wo finde ich was?
Der Landkreis im Detail
Lagekarte
Modellkommune E-Government
Modellkommune E-Government