Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

European Energy Award®

Der European Energy Award® (eea®) ist ein Programm für eine umsetzungsorientierte Energie- und Klimaschutzpolitik in Städten, Gemeinden und Landkreisen. Das Programm ist ein Qualitätsmanagementsystem und ein Zertifizierungsverfahren gleichzeitig. In der Qualitätssicherung werden die Energie- und Klimaschutzaktivitäten der Kommunen erfasst, bewertet, geplant und gesteuert. Durch eine unabhängige Zertifizierung wird die Wirksamkeit der Qualitätssicherung regelmäßig überprüft. Wird bei der Zertifizierung ein Mindeststandart an umgesetzten Klimaschutzmaßnahmen bestätigt, wird der Kommune der European Energy Award® verliehen.

 

Übergeordnetes Ziel ist, Potenziale der nachhaltigen Energiepolitik (effiziente Nutzung, Steigerung der erneuerbaren Energien, usw..) und des Klimaschutzes zu identifiziert und zu nutzen.

Aus der bundesweit/europaweit einheitlichen Bewertung im Zertifizierungsprozess entsteht ein europaweiter Benchmark, an dem die einzelnen Kommunen ihre Bemühungen in Sachen Klimaschutz und Energieeffizienz sehen können. Aktuell wird der eea® an Kommunen vieler europäischer Mitgliedstaaten verliehen. Zusätzlich erfolgt die Erprobung des Programms in einzelnen Nicht-Mitglied-Staaten der EU. In nachfolgender Abbildung sind die einzelnen partizipierenden Staaten dargestellt.

 

In Baden-Württemberg sind aktuell 71 Gemeinden, Städte und Landkreise nach dem eea® zertifiziert. Für besonders erfolgreiche Klimaschutzaktivitäten kann der European Energy Gold Award® verliehen werden. Aktuell sind vier Landkreise in Baden Württemberg mit dem eea® Gold ausgezeichnet worden. Die Teilnahme des Landkreises am eea® wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft – Baden-Württemberg finanziell gefördert. In nachfolgender Abbildung sind die einzelnen teilnehmenden Kreise und Kommunen in Baden-Württemberg dargestellt.

 

Chronik des European Energy Award® im Ortenaukreis

08.05.2012 Beschluss (einstimmig) des Umwelt-und-Technik-Ausschuss am European Energy Award® teilzunehmen.
2012 Gründung des Energieteams mit 17 Spezialisten aus allen Fachbereichen am Landratsamt. Die Leitung des Energieteams übernimmt der erste Landesbeamte und Leiter des Dezernats „Kommunales, Gewerbeaufsicht und Umwelt“ Herr Dr. Störmer.
2013 Durchführung der ersten Ist-Analyse. Das Landratsamt erstellt einen Maßnahmenplan um das vorhanden Potenzial voll auszuschöpfen und neues zu erschließen.
25.03.2014 Der Umwelt-und-Technik-Ausschuss beschließt (einstimmig) die Umsetzung des vom Energieteam erstellten Maßnahmenplanes und die Bestimmung des Punkte-Standes für die erstmalige eea®-Zertifizierung.
2014/2015 Weitere Maßnahmen werden umgesetzt.
2016 Im zweiten Halbjahr erfolgt der Antrag auf die erstmalige Zertifizierung und Auszeichnung mit dem European Energy Award®.
2016 Kurz vor Jahresende erfolgt die Zertifizierung und Auszeichnung mit dem European Energy Award®.
2017

Umweltminister Franz Untersteller überreicht dem Kreis die Auszeichnung des European Energy Award®.