Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Kommunale Gesundheitskonferenz

Logo KGK

Die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK) ist ein regionales Koordinierungs-, Beratungs- und Vernetzungsgremium und als solches im Landesgesundheitsgesetz verankert. Die KGK entwickelt Ziele für die Bereiche der Gesundheitsförderung und Prävention, der medizinischen Versorgung sowie der Pflege mit örtlichem Bezug. Bei Bedarf kann sie Empfehlungen an für Gesundheit zuständige Gremien des Ortenaukreises oder des Landes geben.

Die KGK Ortenaukreis ist ein Gremium, in dem die relevanten Akteure gemeinsam auf der Grundlage einer Stärken- und Schwächenanalyse den kommunalen Bedarf feststellen, sich über Schwerpunktthemen verständigen, gemeinsam nach Lösungen suchen, Handlungsempfehlungen erarbeiten und deren Umsetzung begleiten und unterstützen.

Die KGK im Ortenaukreis beruht auf den Grundsätzen der Freiwilligkeit und der Selbstverpflichtung.

Als "Fachdialog" auf der Ebene der Landkreise und Stadtkreise sind die KGK'n wichtige Partner des Landes zur Umsetzung des Zukunftsplans Gesundheit. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Seite des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

Logo dgcc


Die Kommunale Gesundheitskonfernz ist Mitglied der deutschen Gesellschaft für Care und Case Management.

Weitere Informationen


Wenn Sie Studierende sind und mehr über die Kommunale Gesundheitskonferenz (KGK) erfahren möchten, können Sie gerne bei uns Ihr Pflichtpraktikum im Rahmen Ihres Studiums absolvieren. Nähere Informationen finden Sie  hier.


Termine

Am 01. Juni 2022 (ganztägig) hat die 3. Plenumsveranstaltung der Kommunalen Gesundheitskonferenz Ortenaukreis zu dem Thema „Pflege-Neu denken?!“ stattgefunden.
Programm
PowerPoint Präsentation
Zusammenfassung der Ergebnisse im Newsletter der Koordinierungsstelle für Pflegeberufe