Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Bundesfreiwilligendienst an den sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren

Das Landratsamt Ortenaukreis ist Träger von neun sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren mit verschiedenen Förderschwerpunkten. Diese bieten jeweils ab September jedes Schuljahres Stellen für Bundesfreiwillige (m/w/d) an. Diese Stellen sind insbesondere geeignet, um auf ein Studium der Sonderschulpädagogik oder auf eine heilpädagogische, sozialpädagogische, logopädische oder ergotherapeutische Ausbildung vorzubereiten.

Ausbildungsort

  1. Astrid-Lindgren-Schule

    Rektorin:

    Gesche Schultheiß

    Muerelweg 3
    77731 Willstätt-Hesselhurst

  2. Brüder Grimm Schule

    mit Frühberatungsstelle

    Rektorin:
    Dr. Monika Hartig-Gönnheimer

    Mauerweg 2
    77933 Lahr

  3. Carl-Sandhaas-Schule

    mit Schulkindergarten und Frühberatungsstelle

    Rektor:
    Andreas Graff

    Hebelstraße 14
    77716 Haslach i.K.

  4. Georg-Wimmer-Schule

    mit Schulkindergarten und Frühberatungsstelle

    Rektor:
    Holger Matscheko

    Otto-Hahn-Straße 4
    77933 Lahr

  5. Hansjakob Schule

    mit Schulkindergarten

    Komm. Rektorin:
    Barbara Meier

    Platanenallee 7
    77656 Offenburg

  6. Helme-Heine-Schule

    mit Frühberatungsstelle

    Rektorin:
    Ines Grüneberg

    Platanenallee 3
    77656 Offenburg

  7. Maiwaldschule

    mit Frühberatungsstelle

    Rektorin:
    Eva Thier

    Hanauer Straße 9
    77855 Achern-Wagshurst

  8. Renchtalschule

    mit Frühberatungsstelle

    Rektorin:
    Renate Raczynski-Mayer

    Hansjakobstraße 7
    77704 Oberkirch

Bewerbung

Deine Bewerbung richtest Du direkt an die jeweilige Schule, in der Du den Bundesfreiwilligendienst absolvieren möchtest. Du kannst die Schulen auch im Vorfeld im Rahmen einer Hospitation oder bei Schnuppertagen kennenlernen.

Vergütung

Alle Bundesfreiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld zwischen 450€ und 500€.