Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Ausbildung zum Vermessungstechniker (m/w/d)

Während der Ausbildung zum Vermessungstechniker (m/w/d) ist Maß nehmen Dein Beruf! Mit Hilfe von speziellen modernen Messgeräten ermittelst Du die Lage, Fläche und Bebauung von Grundstücken und erstellst anschließend Karten und Pläne am Computer. Mit deinen Kolleginnen und Kollegen stellst Du dich den Herausforderungen im Gelände und im Büro.
Die zusammengefassten Informationen findest Du auch in unserer Jobcard zum Download.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung zum Vermessungstechniker (m/w/d) ist eine duale Ausbildung im öffentlichen Dienst. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. September. Bei guten Leistungen ist eine Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich!

Ausbildungsort

Die praktische Ausbildung findet in Offenburg oder in Wolfach statt. Unsere Ausbildungsstelle beim Landratsamt ist das Amt Vermessung & Flurneuordnung.

Die Berufsschule ist die Gewerbliche Schule in Freiburg. Dort bekommst Du neben dem fachtheoretischen Wissen auch wesentliche Inhalte beispielsweise in Wirtschaft oder Computeranwendung vermittelt. Die Theorie erfolgt im Blockunterricht.

Ausbildungsinhalt

Vermessungstechniker bereiten Vermessungsarbeiten vor und führen sie vor Ort durch. Vermessungen werden durchgeführt, wenn z.B. ein Grundstück in mehrere Teile aufgeteilt wird, wenn Grenzpunkte überprüft oder wiederhergestellt werden sollen, wenn ein Haus gebaut wird oder, wenn Karten und Pläne eines Gebietes erstellt bzw. aktualisiert werden sollen. Dabei werden modernste Mess- und Computertechnik, z. B. Satellitenmessung, eingesetzt. Im Büro werden die Daten aufbereitet und das Liegenschaftskataster aktualisiert. Außerdem beraten Vermessungstechniker Kunden bezüglich Geoinformationen und Vermessungsarbeiten.

Ausbildungsvergütung

Deine Ausbildungsvergütung beträgt im

1. Jahr 1.018,26 €
2. Jahr 1.068,20 €
3. Jahr 1.114,02 € monatlich (Stand 2020 nach TVAöD).

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 30.09. des Vorjahres.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:
• Anschreiben,
• Lebenslauf (tabellarisch),
• die letzten beiden Schulzeugnisse, bzw. Zeugnisse, die den Lebenslauf lückenlos belegen.

Dein Mehrwert

  • Eine abwechslungsreiche Ausbildung in einer vielfältigen Behörde mit rund 100 Auszubildenden und Studenten.
  • Unterschiedliche Tätigkeiten sowohl im Freien als auch im Büro.
  • Eine Willkommensveranstaltung und spannende Einführungstage sorgen für einen perfekten Start.
  • Durch verschiedene Aktionen wie unser Azubi-Frühstück, unser Azubi-Ausflug oder die Azubi-Weihnachtsfeier bieten wir einen echten Mehrwert.
  • Nach der Ausbildung bieten wir sehr gute Übernahmechancen und unterstützen Dich gerne bei Weiterbildungsmaßnahmen.

Deine Kompetenzen

  • sehr guter Hauptschulabschluss oder gute Mittlere Reife
  • gute Mathematik-Kenntnisse und gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse und Verständnis für Technik und Verwaltung
  • Freude am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Freien
  • Teamfähigkeit und Fortbildungsbereitschaft

Deine Perspektive

Bei entsprechender Leistung und sofern wir freie Stellen haben, übernehmen wir Dich gerne in ein Beschäftigungsverhältnis. Neben dem öffentlichen Dienst bietet dieser Berufsabschluss eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten: Bspw. bei Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren und Ingenieurbüros, bei Baufirmen, bei Verkehrsunternehmen, bei Versorgungsbetrieben und bei Firmen im Bereich der Informationstechnologie.