Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
Offenburg, 18. Mai 2010. Am Donnerstag, 20. Mai, werden in der orthopädischen Fachklinik des Ortenau Klinikums in Gengenbach zwei endoprothetische Operationen der Hüfte durchgeführt. Zur ihrer medizinischen Fortbildung sind zwölf Fachärzte aus Brasilien, Mexiko und Kolumbien anwesend. Dr. Bruno Schweigert, Chefarzt für Spezielle Orthopädie am Ortenau Klinikum und Vorsitzender des Qualitätszirkels Endoprothetik Ortenau, wird von 9 bis ca. 11.30 Uhr den Einbau der Hüftgelenk-Prothesen vornehmen und den ärztlichen Kollegen aus Mittel- und Südamerika die Durchführung der Operation erläutern. Dr. Bruno Schweigert (53) hat in seinem Berufsleben schon mehr als 5.000 endoprothetische Operationen durchgeführt. An der Endoprothetik Ortenau (www.endoprothetik-ortenau.de) werden jedes Jahr mehr als 2.100 Operationen an Hüften und Kniegelenken durchgeführt. Informationen zu Arthrose 2008 waren in Deutschland acht Millionen Menschen von Gelenkerkrankungen betroffen, etwa 10% der Bevölkerung. Gleichzeitig stieg die Zahl der endoprothetischen Operationen, bei denen ein künstliches Gelenk eingesetzt wird, stark an: Von 2005 bis 2008 um 12% auf mehr als 360.000 OPs. Nach Untersuchungen des Ortenau Klinikums, das vier endoprothetische Fachkliniken unterhält und deutschlandweit zu den 100 größten Arbeitgebern in der Gesundheitsbranche gehört, entfiel dabei das Gros endoprothetischer Operationen auf Knie- und Hüftgelenke – insgesamt mehr als 95%. Insbesondere bei den unter 50jährigen nimmt die Zahl der an Gelenkverschleiß leidenden Patienten zu. So leidet inzwischen fast jeder dritte Deutsche zwischen 40 und 50 Jahren an Arthrose. Endoprothetik Ortenau Die Endoprothetik Ortenau (www.endoprothetik-ortenau.de) wird gebildet von orthopädisch-chirurgischen Fachkliniken des Ortenau Klinikums in Achern, Gengenbach, Lahr, Oberkirch und Wolfach, die zusammen jährlich mehr als 2.100 endoprothetische Operationen an Hüften und Kniegelenken durchführen – dies sind mehr als 5 % der 2008 in Baden-Württemberg erfolgten Endoprothese-Operationen (insgesamt 19.364 Hüft- und 17.353 Knie-Operationen). Die medizinische Fachwelt teilt die Auffassung, dass es für den nachhaltigen Erfolg endoprothetischer Operationen insbesondere auf Präzision, Routine und umfassende Erfahrung des Operateurs ankommt. Orthopädische Fachklinik am Ortenau Klinikum in Gengenbach Dr. Bruno Schweigert ist Chefarzt der Orthopädie am Ortenau Klinikum in Gengenbach, der größten orthopädischen Fachklinik der Region. Einen Schwerpunkt der Gengenbacher Orthopädie bilden Gelenkersatzoperationen an der Hüfte, am Knie und Ellenbogen, an der Schulter und am Sprunggelenk; hier werden jährlich mehr als 1.100 Prothesen eingebaut, darunter 500 Kniegelenksendoprothesen und ca. 500 Hüftgelenksendoprothesen. Zahlreiche Patienten aus ganz Baden-Württemberg suchen die Gengenbacher Orthopädie auch zur Revision ihrer Endoprothesen auf, deren Erstimplantation nicht im Ortenau Klinikum durchgeführt wurde. Einen besonderen Raum nimmt am Gengenbacher Fachklinikum zudem die Beratung und Behandlung von Kindern ein, für die eine kinderorthopädische Sprechstunde angeboten wird.