Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Offenburg, 17. Juni 2010 – Erschreckende Ergebnisse brachte eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B 28 zwischen Appenweier und Oberkirch in der Nacht zum Sonntag, 13. Juni. Bei der Nachtmessung des Landratsamts Ortenaukreis am Abzweig Nesselried missachteten 176 von 916 gemessenen Fahrzeuge die vorgeschriebene Geschwindigkeit. Ein Autofahrer passierte die Messstelle mit 128 Stundenkilometern und war damit um 58 Stundenkilometer schneller als erlaubt unterwegs. Er muss mit einem Fahrverbot von einem Monat, vier Punkten in Flensburg und einem Bußgeld zwischen 500 und 600 Euro rechnen. Weitere 143 Autofahrer werden verwarnt und müssen ein Verwarngeld von bis zu 35 Euro bezahlen. Über 21 Stundenkilometer zu schnell fuhren 29 Autofahrer, so dass ihr Punktekonto beim Verkehrszentralregister in Flensburg anwächst. Vier Autofahrer überschritten die vorgeschriebene Geschwindigkeit um mehr als 41 Stundenkilometer. Sie müssen ihren Führerschein vorübergehend abgeben.