Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Winter in Offenburg.
  • Wir beraten Sie gerne.
Offenburg, 9. September 2010 - Über 24 Denkmale im Ortenaukreis, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, bieten zum Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag (12. September 2010) Besuchern ein besonderes informatives Programm. Unter dem Motto "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr" werden den Kultur- und Geschichtsbegeisterten bundesweit insbesondere historische Verkehrsmittel, Straßen und Schienenstrecken oder alte Lagerräume gezeigt. Mit der Sonderführung "Heimatland, clever! Über den Schwarzwälder Tüftlergeist" am Sonntag um 11 Uhr beteiligt sich auch das kreiseigene Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Der Museumsmitarbeiter Martin Obert eröffnet den Besuchern durch einen genauen Blick auf die eindrucksvollen Schwarzwaldhäuser im Museum viele erstaunliche Kniffe des traditionellen Bauhandwerks. Dem Motto entsprechend erklären daneben etwa ehrenamtliche Denkmalpfleger den Bahnhof und die Stellwerke in Offenburg. Die Stadt Oberkirch bietet eine Führung zur im Jahr 1876 eröffneten Renchtalbahn an. Passend dazu findet in der Mediathek von 10 - 17 Uhr eine Ausstellung der Modellbahnfreunde Renchtal e.V. mit Nachbau eines Streckenabschnitts der Bahn statt. Aber auch bei Führungen und Ausstellungen etwa in der ehemaligen Synagoge in Kippenheim, im Kleinbürgerhaus "Theres' Hiesle" in Haslach, beim Kommandobunker der französischen Armee auf der Hornisgrinde in Seebach und im "Herrenhaus" der Familie Roeder von Diersburg im Hohberger Ortsteil Diersburg erfahren Besucher von Eigentümern und Fachleuten spannende Details aus der Geschichte der Denkmale. Außerdem können sie sich unmittelbar vor Ort über den baulichen Zustand und die Maßnahmen zur Instandsetzung der Objekte informieren. Alle weiteren Angebote im Ortenaukreis sind im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de abrufbar. Die Stiftung hat ihren Programm-Service in diesem Jahr deutlich erweitert: Erstmals kann sich jeder auf den Seiten alle Denkmale seiner Region anzeigen lassen, nach Denkmalkategorien suchen und sich mit einem persönlichen Merkzettel Touren zusammenstellen. Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Alle 49 Länder der europäischen Kulturkonvention beteiligen sich im September und Oktober an dem Ereignis. Seit 1993 koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den Tag des offenen Denkmals bundesweit.