Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Winter in Offenburg.
Offenburg, 1. Oktober 2010 - Im Ortenaukreis gibt es rund 150 Korksammelstellen bei denen Naturkorken abgegeben werden können. Wo sich Korksammelstellen befinden, steht in einem Infoblatt "Korksammelstellen im Ortenaukreis", das in allen Ortsverwaltungen und Bürgermeisterämtern ausliegt oder auf der Homepage des Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de nachgelesen werden kann. "Korken für Kork" ist eine Aktion der Diakonie Kork, die im Jahr 1991 gestartet wurde. Mittlerweile werden jedes Jahr in Kork etwa 3500 Kubikmeter Naturkorken von Wein- und Sektflaschen angeliefert und überwiegend zu RecyKORK®-Dämmstoffgranulat verwertet. Weitere Infos zu Korken und zur Abfallwirtschaft gibt es bei der Abfallberatung im Landratsamt Ortenaukreis unter Telefon 0781 805-9600 und per E-Mail .