Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Der Eurodistrikt Straßburg-Ortenau lädt alle deutschen und französischen Wander- und Naturfreunde ein, gemeinsam Offenburg und seine nähere Umgebung zu erkunden. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr in der Festhalle in Offenburg-Rammersweier. Eröffnet wird der Wandertag um 10:15 Uhr von Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg, gemeinsam mit Vertretern des Eurodistrikts und des Schwarzwaldvereins. Die Rundwanderungen, geplant und geführt durch den Schwarzwaldverein Offenburg und dem elsässischen Wanderverein Club Vosgien, starten um 10:30 Uhr. Der dritte grenzüberschreitende Wandertag greift unterschiedliche Themen auf und lädt ein, gemeinsam neue Wege zu gehen. Es werden fünf reizvolle themenbezogene Spaziergänge und Wanderungen angeboten: "Schule anno dazumal", "Auf historischen Wegen", "Vogeluhr, Skulpturen und Wolfspfad", "Natur und Familie" und für sportliche Wanderer eine größere Tour zum Brandeckturm. Alle Wanderungen begleiten deutsche und französische Führer des Schwarzwaldvereins Offenburg und des Club Vosgien. Die Strecken sind zwischen 1,5 und 15 Kilometern lang, so dass für alle eine passende Route angeboten wird. Die geführten Wanderungen starten um 10:30 Uhr. Die Tour "Schule anno dazumal" beginnt erst um 13:30 Uhr und "Vogeluhr, Skulpturen und Wolfspfad" um 14 Uhr. Eine mittellange Route ist ausgeschildert und kann auch alleine erkundet werden. Vor oder nach den Spaziergängen und Wanderungen können alle Gäste deutsch-französische Geselligkeit bei Bewirtung und Musik genießen, sich über die Region und zu den Aktivitäten des Eurodistrikts und der Vereine informieren oder beim Bauernmarkt heimische Produkte kosten und kaufen. Für die kleinen Besucher hält das Sportmobil Offenburg ein spannenden Spielangebot bereit. Für Teilnehmer, die mit dem Zug zur Eröffnung nach Offenburg anreisen, wird ein Taxidienst ab Bahnhof Offenburg (Treffpunkt am Briefkasten beim Taxistand) eingerichtet. Mit dem Schwarzwaldverein Kehl können Fahrradfreunde umweltfreundlich zur Festhalle nach Rammersweier gelangen. Treffpunkt für Mitradler ist in Kehl am Ehrenfriedhof um 10 Uhr. Hans Kehret und Johannes Kappeler führen die Radgruppe über die rund 23 km lange Strecke in etwa eineinhalb Stunden zur Festhalle nach Rammersweier. Das Programm und die Beschreibung der einzelnen Touren sind auch unter oder im nachzulesen.