Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
Das Amt für Soziale und Psychologische Dienste im Landratsamt Ortenaukreis hat den Taschenwegweiser zum Thema Sucht aktualisiert und in einer neuen Auflage herausgegeben. In verschiedenen Rubriken gibt der Wegweiser einen Überblick über die Institutionen, die Beratung und Unterstützung bei Suchtkrankenhilfe und Suchtprävention. Schnell könne mit Hilfe des Wegweisers der richtige Ansprechpartner gefunden werden, so Dr. Anke Pilatscheck-Huber vom Dienst für Gesundheitsförderung im Landratsamt Ortenaukreis. Auch über den Kreis hinausgehende Telefon- und Internetberatungsangebote sind aufgeführt. Der Wegweiser ist als Broschüre im Landratsamt Ortenaukreis erhältlich und kann auch auf der Homepage des Landratsamts heruntergeladen werden. "Suchterkrankungen wirken sich nicht nur gesundheitlich auf den Körper aus, sondern beeinträchtigen auch das soziale Umfeld des Betroffenen. Diese sozialen Auswirkungen bereiten oft immense Probleme", weiß Dr. Pilatscheck-Huber. Deshalb beinhalte der Wegweiser eine breite Palette von Institutionen. Bereits die vorausgegangene Auflage des Taschenwegweisers habe auf Grund der Übersichtlichkeit und Kürze bei Betroffenen und Multiplikatoren sehr großen Anklang gefunden. Auch der Suchthilfeverbund im Ortenaukreis betont die Wichtigkeit des Wegweisers, da er einen neutralen Überblick über Institutionen und Angebote im Suchtbereich bietet." Der Wegweiser kann auf den Internetseiten des Landratsamtes unter abgerufen und als Broschüre im Landratsamt Ortenaukreis unter Tel. 0781 805 9790 oder per E-Mail an: suchthilfe@ortenaukreis.de bestellt werden.