Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Eine Filmvorführung der besonderen Art präsentierten das Projekt Perspektive 50plus der Kommunalen Arbeitsförderung im Landratsamt Ortenaukreis (KOA) und das Forum-Kino Offenburg mit ihrem gemeinsamen Filmprojekt "Arbeit und Alter" am Mittwoch, den 10. November, um 11.00 Uhr. Zu der ersten Veranstaltung dieser Art in der Ortenau waren über 200 Teilnehmer des Projekts Perspektive 50plus und damit Langzeitarbeitslose über 50 Jahre, Dozenten von 50plus-Seminaren und Projektpartner geladen. Nach einer persönlichen Ansprache durch den Sozialdezernenten des Ortenaukreises, Georg Benz, wurden den Besuchern vier prämierte Kurzfilme, die sich mit der Bedeutung von Arbeit bzw. Arbeitslosigkeit im Alter und den damit verbundenen individuellen und gesellschaftlichen Problemlagen auseinandersetzen, präsentiert. Überdies erhielten die Projektteilnehmer im Anschluss an die Filmvorführungen die Gelegenheit, sich mit anderen Betroffenen und dem Projektteam in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um die Kultur- und Bildungschancen von Arbeitslosengeld II-Empfängern war es für das Ortenauer 50plus-Projekt ein wichtiges Anliegen, seinen Projektteilnehmern ein ebensolches Angebot kostenlos zu ermöglichen. Ein weiteres bedeutendes Ziel der Veranstaltung war es, den Betroffenen aufzuzeigen, dass in der Gesellschaft – jenseits von Vorurteilen und Stammtischparolen – durchaus Verständnis für ihre Situation vorhanden ist und es letztendlich immer Hoffnung gibt. Für Sozialdezernent Georg Benz war die Veranstaltung gleich in mehrfacher Hinsicht ein voller Erfolg: "Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass unserer Angebot einen so überwältigenden Zuspruch bei unseren Projektteilnehmern gefunden hat. Auch mich selbst haben die Filme und die darin veranschaulichten Schicksale berührt."Bei drei weiteren, öffentlichen Veranstaltung am Sonntag, den 14. November, um 13.00 Uhr sowie am Montag und Dienstag, den 15. und 16. November, um jeweils 20.00 Uhr präsentiert die Perspektive 50plus die Kurzfilme in Zusammenarbeit mit dem Offenburger Kulturverein 361 Grad im Rahmen des Kulturkinos "Forum 7". Der Eintritt zu allen Filmvorführungen ist frei. Gezeigt werden die Filme "Edgar", "15 Minuten Wahrheit", "Rentner GmbH" und "Unzerbrechlich". Sie alle setzen sich mit der Frage auseinander, was es bedeutet, in der heutigen Arbeitsgesellschaft zu den Älteren zu gehören, welchen Stellenwert Arbeit im Leben eines Menschen über 50 hat und wie sich die Arbeitslosigkeit auf jemanden, der mehr als die Hälfte seines Berufslebens hinter sich hat, auswirken kann. Dabei entsprechen die Kurzfilme ganz verschiedenen Genres, wie Dokumentation oder Thriller, und nähern sich der Problematik auch auf höchst unterschiedliche Art an: Mal einfühlsam und nachdenklich, mal amüsant und komisch. Die filmischen Werke sind die Gewinnerfilme des Wettbewerbs "film ab! 50" des Programms Perspektive 50plus des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, bei dem rund 150 Beiträge aus über 20 Ländern eingereicht wurden.