Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis lässt in diesen Tagen den Abfallkalender für das Jahr 2011 an alle Haushalte im Ortenaukreis verteilen. Er enthält wichtige Termine und Hinweise zur Abfallentsorgung im kommenden Jahr. Der Abfallkalender informiert auf der Vorderseite über die Abfuhrtermine für die Graue und Grüne Tonne, für den Gelben Sack, für Sperrmüll und Grünabfälle. Auf der Rückseite des Abfallkalenders sind die Sammeltermine für Problemstoffabfälle wie zum Beispiel Farben, Lacke oder Lösemittel und eine tabellarische Übersicht aller Deponien des Ortenaukreises mit den jeweiligen Entsorgungsangeboten einschließlich Öffnungszeiten dargestellt.In einigen Abfuhrgebieten mussten aufgrund eines neu abgeschlossenen Abfuhrvertrages die Abfuhrtage teilweise verändert werden. "Dies kann bedeuten, dass ab 2011 der bisher gewohnte Abfuhrtag auf einen anderen Wochentag umgelegt werden musste," erklärt Martin Roll, Geschäftsführer des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft und empfiehlt daher den Bürgerinnen und Bürgern des Ortenaukreises einen Blick in den Abfallkalender 2011 zu werfen. "Beim Übergang ins neue Jahr haben wir in einigen Abfuhrbezirken Zwischenabfuhren eingeplant, um die vorgegebenen Abfuhrintervalle einhalten zu können", so Roll. Die Abfallkalender werden überwiegend zusammen mit dem örtlichen Verkündblatt an alle Haushalte verteilt. Teilweise übernehmen die Zustellung aber auch die Post, Verlage oder Vereine. "Wer bis zum 31. Dezember 2010 keinen Abfallkalender erhalten hat, sollte sich an die örtliche Gemeindeverwaltung wenden", so die Empfehlung des Abfallberaterteams vom Landratsamt Ortenaukreis. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft selbst hat keinen Vorrat an Abfallkalendern. Ab Mitte Dezember 2010 sind alle Abfallkalender 2011 darüber hinaus im Internet unter www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de verfügbar und können auch ausgedruckt werden. Bei Rückfragen hilft Ihnen die Abfallberatung unter Tel.: 0781 805-9600 gerne weiter.