Hilfsnavigation

  • Wir beraten Sie gerne.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Winter in Offenburg.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Die Oberkircher Selbsthilfegruppe bei Depression und Angst teilt mit, dass die Gruppe durch Ausscheiden einiger Teilnehmer gerne neue Mitglieder aufnimmt. Ziel der Gruppe ist es, durch den gemeinsamen Austausch von Erfahrungen im Zusammenhang mit Depressionen und Angstzuständen neue Kraft zu schöpfen. Die offenen Gespräche und das gegenseitige Verständnis innerhalb der Gruppe erleichtern den Umgang mit der Krankheit und stärken das Gefühl, mit seinen Problemen nicht allein zu sein. "Die Gruppe ist mir wichtig, weil ich dadurch nicht immer meine Familie oder Freunde mit meinen Problemen belasten muss. Denn wer selbst nicht unter Depressionen oder Angst leidet, kann meine Sorgen meist nicht verstehen", so ein Gruppenmitglied. Die Gruppe ermögliche es, die eigenen guten Zeiten zu nutzen und die schlechten Zeiten zu überstehen.Die Gruppe trifft sich donnerstags 14-tägig ab 19 Uhr in den Räumen des evangelischen Gemeindezentrums. Für Betroffene, die an der Gruppe interessiert sind, gibt es weitere Informationen bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Amt für Soziale und Psychologische Dienste des Landratsamtes Ortenaukreis unter Telefon 0781 805 9771.