Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
  • Kulinarische Ortenau.
Auf Initiative einer Betroffenen soll im Ortenaukreis eine neue Selbsthilfegruppe speziell für Angehörige von depressiven Menschen gegründet werden. Treffen wird sich die Gruppe in Oberkirch. Wenn ein Familienmitglied unter einer Depression leidet, sind die Angehörigen in vielerlei Hinsicht ebenfalls betroffen. Sie übernehmen wichtige Aufgaben bei der Versorgung des kranken Angehörigen und müssen darüber hinaus selbst Wege finden, mit der oft sehr belastenden Lebenssituation umzugehen. Der Austausch in einer Selbsthilfegruppe für Angehörige kann hier eine wichtige Unterstützung darstellen. Angehörige und Freunde wissen oft nicht, wie sie sich einem Depressiven gegenüber verhalten sollen. Sie fühlen sich unsicher und hilflos, wollen Beistand leisten und dem Kranken nicht noch zusätzlich zur Last fallen. Gleichzeitig machen Schmerz, Trauer und Einsamkeit des Depressiven aber auch Angst. Angehörige, die diese Gefühle kennen und sich gerne mit anderen Betroffenen austauschen möchten, erhalten weitere Informationen zur Gründung dieser neuen Selbsthilfegruppe bei der Selbsthilfekontaktstelle des Amtes für Soziale und Psychologische Dienste im Landratsamt Ortenaukreis, Telefon: 0781 805 9771.