Hilfsnavigation

  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
Das Ernährungszentrum im Landratsamt Ortenaukreis unterstützt gesunde Ernährung"Appetit auf die Region", unter diesem Motto unterstützt der Ortenaukreis gesunde Ernährung. Barbara Hering vom Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis und Leiterin des Ernährungszentrums Südlicher Oberrhein erklärt anlässlich des "Tages der gesunden Ernährung" am 7. März, dass regionale Produkte zu einer gesundheitsbewussten Ernährung passen. "Wir leben in einer Region, die vom Klima begünstigt ist und in der deshalb alles wächst." Außerdem halten landwirtschaftliche Betriebe eine Vielzahl an Tieren, von Geflügel bis hin zum Großvieh. Die heimischen Produkte gebe es in großer Auswahl in den Hofläden und auf den Wochenmärkten in hoher Qualität zu kaufen. "Lebensmittel sind Mittel zum Leben. Da macht es keinen Sinn zu sparen", sagt Barbara Hering. "Wenn ich beim Direktvermarkter einkaufe, weiß ich, woher die Produkte kommen und wie sie erzeugt wurden", so Hering. Außerdem garantieren die Landwirte die Frische der Lebensmittel. Auch die Zubereitung für gesunde Ernährung will gelernt sein. Das Ernährungszentrum bietet Vorträge, Kochdemonstrationen und Kochkurse an, bei denen es immer um rationelle und gesunde Zubereitung von regionalen und saisonalen Produkten geht. Somit wird auch Gesundheitsvorsorge betrieben. "Wir wollen hier im Ernährungszentrum prophylaktisch arbeiten. Uns geht es darum, dass die Bevölkerung lernt, sich alters- und leistungsentsprechend zu verpflegen und den Körper fit zu halten." So gesehen sei die Arbeit des Ernährungszentrums auch ein Beitrag zur Gesundheitsvorsorge, so Hering. Sparen und gleichzeitig gesund von lokalen Erzeugnissen leben, können die Verbraucher auch, wenn sie nicht zuviel einkaufen und die Reste verwerten, rät die Expertin zum verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln. "Die Lebensmittel zu produzieren bereitet den Landwirten schließlich auch viel Arbeit." Sie berichtet von einer Studie, nach der ein Vier-Personen-Haushalt monatlich Lebensmittel im Wert von 70 Euro vernichtet. Das Ernährungszentrum in Offenburg ist eines von vieren in Baden-Württemberg, die vor 13 Jahren gegründet wurden und vom Land gefördert werden. Das Land Baden-Württemberg unterstützt landwirtschaftliche Betriebe mit Bundes- und EU-Mitteln, wenn sie in die Vermarktung ihrer Produkte einsteigen. Über Hofläden und Verkaufsstellen von regionalen Produkten informiert das Landratsamt Ortenaukreis auf der Internetseite www.direktvermarkter-ortenaukreis.de. Weitere Informationen gibt es beim Landratsamt Ortenaukreis, Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Straße 2, in Offenburg,Tel. 0781 805 7100 oder ernaehrungszentrum@ortenaukreis.de und unter .