Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Die Vorbereitungen für die Landtagswahl sind im Landratsamt Ortenaukreis, das die Wahl organisatorisch zusammen mit den Gemeinden durchführt, nahezu abgeschlossen. Die Wahlvorschläge wurden bereits am 1. Februar vom Kreiswahlausschuss zugelassen. Die Stimmzettel sind gedruckt und liegen bei den Gemeinden bereit. Auch die Vorbereitungen für die Ermittlung des vorläufigen Ergebnisses am Wahlabend sind nahezu vollzogen.Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Nach der Stimmenauszählung melden die Gemeinden dem Landratsamt Ortenaukreis die Ergebnisse telefonisch. "Erfahrungsgemäß gehen wir davon aus, dass uns die vorläufigen Endergebnisse der Gemeinden bis spätestens 20:00 Uhr am Wahlabend vorliegen", erklärt der Leiter der Kommunalaufsicht im Landratsamt Ortenaukreis, Herbert Lasch. Diese Ergebnisse werden vom Landratsamt mittels eines landeseinheitlichen Verfahrens elektronisch an die Landeswahlleiterin in Stuttgart, Christiane Friedrich, weitergeleitet. Die Landeswahlleiterin stellt dann das vorläufige amtliche Endergebnis für die Landtagswahl fest.Am Tag nach der Wahl beginnt dann im Landratsamt bereits die Wahlprüfung. Am Montag, 28. März 2011, überbringen die 51 Gemeinden des Ortenaukreises die Niederschriften der Wahlvorstände zusammen mit den ungültigen Stimmzetteln der Kommunalaufsicht des Landratsamtes. Hier werden die Niederschriften und die bei der Auszählung für ungültig erklärten Stimmzettel überprüft. Über die Stimmzettel, die entgegen der Entscheidung der Gemeinden durch die Wahlprüfung für gültig erklärt werden entscheidet der Kreiswahlausschuss dann letztendlich in der Sitzung des Kreiswahlausschusses am Donnerstag, 31. März 2011. Das Ergebnis fließt dann in das amtliche Endergebnis der drei Wahlkreise mit ein. Am 8. April tagt der Landeswahlausschuss und stellt das amtliche Endergebnis der Landtagswahl fest.Das Landratsamt Ortenaukreis bietet am Sonntag wieder einen besonderen Wahl-Service im Internet. Wer sich am Wahlabend aktuell über die Ergebnisse in den drei Wahlkreisen im Ortenaukreis informieren möchte, kann dies auf der Homepage des Ortenaukreises unter www.ortenaukreis.de tun. Die Landkreisverwaltung stellt nahezu zeitgleich mit dem Eintreffen der Gemeindeergebnisse diese auch online ins Netz.Darüber hinaus stehen für alle Wahlberechtigten oder anderweitig Interessierten, auf der Homepage der Landeszentrale für politische Bildung unter der Internetadresse www.landtagswahl-baden-wuerttemberg.de viele Informationen rund um das Thema Landtagswahl zur Verfügung.- Bei der Landtagswahl am kommenden Sonntag sind im Ortenaukreis rund 300 000 Menschen aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und die Mitglieder des neuen Landtags zu wählen. Für den Ortenaukreis sind 25 Wahlvorschläge beim Landratsamt eingegangen. Das Kreisgebiet ist in drei Wahlkreise - Kehl, Lahr und Offenburg - eingeteilt. Jeder Wahlberechtigte hat eine Stimme und wählt damit in seinem Wahlkreis einen Kandidaten.