Hilfsnavigation

  • Winter in Offenburg.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Wir beraten Sie gerne.
DORT, die neue kulturelle Veranstaltungsreihe des Ortenaukreises "Donnerstags in der Ortenau – Genuss mit allen Sinnen", ist am vergangenen Donnerstag gestartet. Die Vernissage zur siebten Ausstellung Hofkultur in Schutterwald bildete den Auftakt für DORT. "Wir freuen uns, dass DORT, der "Donnerstag in der Ortenau", mit dieser Vernissage einen großartigen Anfang genommen hat. DORT wird in den kommenden Wochen und Monaten der Event-Tag in der Region. Das Besondere an diesen Veranstaltungen liegt in der Verbindung von Kulturellem mit einem kulinarischen Highlight aus der Ortenau", erklärte in Vertretung des Schirmherrn Landrat Frank Scherer Dezernent Georg Benz vom Landratsamt Ortenaukreis den besonderen Charakter der Veranstaltungsreihe. So konnten die Gäste der Vernissage zur Hofkultur 7 nicht nur eine große Palette an Kunstwerken bestaunen, sondern auch einen guten Tropfen aus der Winzergenossenschaft Zell Weierbach kosten. Unter dem Motto "Kunst mal märchenhaft" stellten über die Ostertage 34 Künstler aus Schutterwald und Neuried ihre Kunstwerke aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Keramik und textiler Kunst aus. Des Weiteren fand eine Sonderausstellung mit Drahtobjekten des Elsässer Künstlers Jean-Marie Grandgirard, genannt Grandgi, statt. Eine weitere Sonderschau mit Bewohnern des Schutterwälder Haus Damasina, einem Wohnheim für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung, zeigte Bilder und kunsthandwerkliche Erzeugnisse aus ihrem Leben. Außerdem boten Langhurster Schüler den Besuchern Märchendarstellungen und Vorführungen. Am nächsten Donnerstag, 28. April, findet DORT seine Fortsetzung gleich in zwei Veranstaltungen. Um "Rote Weine für frische Frühlingsabende mit der Sonne vergangener Sommer" geht es in Offenburg bei Fit for work - Berufliche Bildung GmbH, Freiburgerstraße 6. Der Eintritt beträgt 17 Euro. Um Anmeldung unter Tel. 0781 9481083 wird gebeten. Wer den Stadtpark Lahr als einen besonderen Garten erleben möchte, kann ebenfalls an diesem Donnerstag um 15 Uhr an den Haupteingang des Stadtparks, Kaiserstraße 103, kommen. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt kostet 2 Euro. DORT umfasst rund einhundert Veranstaltungen bis Ende September jeweils am Donnerstag und bietet bis zu 20 Veranstaltungen pro Monat. Das Angebot reicht über Führungen, Konzerte, Theateraufführungen bis hin zu Weinproben. Auch Ausgefallenes wie eine Krimilesung mit mörderischem Drei-Gänge-Menü in drei verschiedenen Restaurants oder eine Schnapsverkostung bei einem Rundgang durch eine Obstanlage stehen auf dem Programm. "Die kulinarischen Veranstaltungen der einzelnen Orte werden gemeinsam vermarktet, auch im benachbarten Elsaß. Somit ist das Gesamtangebot nicht nur in der Ortenau, sondern auch über die Grenzen hinweg interessant – und dies sowohl für Einheimische als auch für Touristen", stellt Sandra Bequier, die Tourismusbeauftragte des Ortenaukreises, die Vorteile der Reihe heraus. Zu der Veranstaltungsreihe gibt es einen zweisprachigen (deutsch/französisch) Veranstaltungs-Flyer mit dem gesamten Programm, der in Tourist-Informationen, Rathäusern und touristischen Einrichtungen im Ortenaukreis wie auch in Straßburg ausliegt. Außerdem kann der Flyer im Internet unter eingesehen oder heruntergeladen werden.