Hilfsnavigation

  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
Am kommenden Samstag, 14. Mai 2011, finden die Leistungsübungen der Feuerwehren des Ortenaukreises statt. Die Wettkämpfe beginnen um 8 Uhr in Offenburg - Zunsweier auf dem Schulgelände (Im Kleingäßle). Sie werden jährlich vom Landratsamt Ortenaukreis, vertreten durch den Geschäftsführenden Kreisbrandmeister Reinhard Kirr, in Zusammenarbeit mit dem Kreisfeuerwehrverband veranstaltet. Die Abteilung Zunsweier der Feuerwehr Offenburg übernimmt dieses Jahr im Zusammenhang mit dem letztjährigen 75-jährigen Jubiläum die örtliche Organisation. Zuschauer sind jederzeit sehr herzlich willkommen."23 Feuerwehrgruppen werden sich im Wettkampf um die Abzeichen in Bronze, Silber und Gold messen", so Kreisbrandmeister Reinhard Kirr. Orientiert an der Vielfalt heutiger Schadensereignisse und den aktuellen Vorschriften sollen die drei unterschiedlichen Leistungsübungen das Einsatzgeschehen der Feuerwehren möglichst praxisnah darstellen. An die Teilnehmer werden Anforderungen gestellt, wie sie auch im täglichen Einsatz zu erwarten sind. Die übungen sind so ausgelegt, dass sie mit den unterschiedlichen Fahrzeugen der einzelnen Feuerwehren absolviert werden können. Für die Leistungsübungen werden zwei übungsbahnen (Löschangriff und Technische Hilfeleistung) zur Verfügung stehen, die jede rund 100 Meter lang ist. Gegen 17 Uhr werden die Leistungsabzeichen in der Festhalle auf dem gleichen Gelände an die erfolgreichen Löschgruppen überreicht.An den Leistungsübungen nehmen dieses Jahr folgende Feuerwehren teil:Bronze (neun Gruppen): Achern; Appenweier (Abteilung Urloffen); Friesenheim; Kappel-Grafenhausen (Gruppen 1 und 2); Mahlberg; Offenburg; Oppenau (Gruppen 1 und 2) Silber (elf Gruppen): Ettenheim (Gruppen 1 und 2); Kehl (Abteilung Bodersweier); Lichtenau (Abteilung Grauelsbaum, Gäste aus Landkreis Rastatt); Neuried (Gruppen 1 und 2); Oberkirch; Oberwolfach; Offenburg; Ottenhöfen (Gruppen 1 und 2) Gold (drei Gruppen): Achern (Gruppen 1, 2 und 3)