Hilfsnavigation

  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
Eine Parkinson-Selbsthilfegruppe im Kinzigtal soll auf Initiative der Offenburger Gruppe demnächst gegründet werden. Da an Parkinson erkrankte Personen in ihrer Mobilität meist stark eingeschränkt sind, sei es für Gruppenmitglieder aus dem Kinzigtal sehr aufwändig und beschwerlich, an den Treffen in Offenburg teilzunehmen, teilt die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Landratsamt Ortenaukreis mit. ähnlich wie in Offenburg möchte die Gruppe neben dem persönlichen Erfahrungsaustausch auch Referenten zu Fachthemen einladen. "Wenn sich genügend Interessenten für die Gruppe melden, lässt sich vielleicht auch ein Gymnastikangebot arrangieren", sagt Ingo Kempf von der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen. Die Gruppe sei gleichermaßen gedacht für Betroffene wie auch für deren Angehörige. Die Offenburger Gruppe werde mit ihrer nunmehr 22-jährigen Erfahrung der neuen Gruppe mit Rat und Tat zur Seite stehen, so Kempf. Interessierte aus dem Kinzig-, Harmersbach- oder Wolftal erhalten weitere Informationen zur Gruppengründung bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen des Amtes für Soziale und Psychologische Dienste im Landratsamt Ortenaukreis unter Telefon: 0781 805 9771.