Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Kulinarische Ortenau.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Offenburg, 12. Juli 2011 – Die Kreisstraße 5319 (Albert-Walter-Straße) im Kehler Ortsteil Querbach muss am Donnerstag, 21. Juli, voll gesperrt werden, teilt das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis mit. Bei geeigneter Witterung werde an diesem Tag die neue Asphaltdeckschicht eingebaut. Bereits seit dem 20. Juni wird an der Landesstraße 90 zwischen Querbach und Bodersweier, um eine Radweglücke zu schließen und eine Querungshilfe anzulegen. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird auch die Fahrbahndecke der Kreisstraße 5319 erneuert. Hierzu wir die alte Asphaltdeckschicht abgefräst sowie Kontrollschächte, Straßenabläufe, Wasserschieber, Hydranten und Rinnenplatten angeglichen. Diese Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung ausgeführt werden, bis auf den Einbau der neuen Asphaltdeckschicht. Wenn die Straße frisch asphaltiert ist, kann sie voraussichtlich ab Freitag, 22. Juli, um sieben Uhr wieder befahren werden. Am Donnerstag, 21. Juli, können auch die direkten Anwohner weder zu den Grundstücken ein- noch ausfahren. Das Straßenbauamt bittet sie deshalb, Abstellmöglichkeiten außerhalb dieses Bereichs zu nutzen. Auch die Haltestelle "Querbach" wird für diesen Tag zum Steinmetz Greth an den westlichen Ortseingang verlegt. Fahrgäste sollten die Aushänge und Bekanntmachungen der SWEG beachten.