Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
Der Kreistag des Ortenaukreises hat in seiner gestrigen Sitzung Anita Dinger (45) zur Amtsleiterin des Amts für Umweltschutz gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Ottmar Köppel an, der Anfang Oktober nach 44 Dienstjahren im öffentlichen Dienst und 18 Jahren als Umweltamtsleiter in den Ruhestand trat. Die gebürtige Ortenauerin ist seit 2009 bei der Stadt Kehl Sachbearbeiterin im Bereich Personal und Organisation. Nach ihrem Abitur am Einstein-Gymnasium in Kehl und dem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl trat Dinger ihren beruflichen Weg bei der Stadtverwaltung Bühl an. Dort sammelte sie erste Erfahrungen im Bereich Organisation, die sie von 1991 bis 1997 bei der Stadtverwaltung Kehl vertiefte. Nach ihrem Erziehungsurlaub absolvierte die verheiratete Mutter eines Sohnes das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg und legte nach einem zweijährigen Vorbereitungsdienst am Landgericht Offenburg das zweite juristische Staatsexamen ab. 2009 setzte die Juristin ihre Tätigkeit bei der Stadt Kehl mit den Aufgaben Personal und Organisation fort. Im Landratsamt Ortenaukreis ist sie als Leiterin des Amts für Umweltschutz für den Vollzug von Wasser- und Bodenschutzrecht, Naturschutz- und Landschaftspflegerecht sowie Artenschutzrecht verantwortlich.