Hilfsnavigation

  • Tulpen
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Kulinarische Ortenau.
Neue Kreiswappenschilder heißen vor allem Touristen, Tagesausflügler und Geschäftsreisende an den Grenzen des Ortenaukreises willkommen. Landrat Frank Scherer enthüllte heute offiziell an der Landesstraße L98 am Grenzübergang Altenheim eines der neuen Schilder. Im Beisein von zahlreichen Kreisräten sagte Scherer: "Die Kreiswappenschilder an den Toren zur Ortenau geben den rund 70.000 Gästen, die täglich in die Ortenau fahren, zusätzliche Orientierung, steigern den Bekanntheitsgrad des Ortenaukreises und fördern die Identifikation unserer Bürgerinnen und Bürger mit unserem Ortenaukreis."Die Idee, mit Wappenschildern auf den Ortenaukreis aufmerksam zu machen, hatte Kreisrat Karlheinz Axt bereits vor vielen Jahren geäußert. Eine neue rechtliche Handhabe ermöglicht jetzt, den Vorschlag in die Tat umzusetzen. Ein Großteil der 26 Kreiswappenschilder an den Kreisgrenzen an Bundes-, Landes- und Kreisstraßen steht bereits, die verbleibenden Schilder wird das Straßenbauamt noch im Laufe der kommenden Wochen aufstellen. "Mit einem vergleichsweise geringen Aufwand von 3.500 Euro erreichen wir einen beachtlichen Personenkreis und damit eine große Wirkung", so die Bilanz des Landrats.