Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Forstwirte des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Winter in Offenburg.
  • Wir beraten Sie gerne.
Mit Unterstützung des Landratsamtes Ortenaukreis fließen im Jahr 2012 über 1,7 Millionen Euro an Fördergeldern aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) in den Ortenaukreis. Insgesamt werden 22 Projekte in elf Gemeinden gefördert. "Ich freue mich, dass nachhaltige Projekte von Gemeinden, Unternehmern und Privatpersonen gefördert werden. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung des Ortenaukreises und ganz im Sinne unserer Gesamtstrategie für den ländlichen Raum", erklärt Landrat Frank Scherer.Mit dem Entwicklungsprogramm ländlicher Raum fördert das Land Baden-Württemberg Wirtschaftskraft, Wertschöpfung, Entwicklung von Arbeitsplätzen und Infrastruktur in den Gemeinden des ländlichen Raums fördern. In diesem Jahr war auch das nachhaltige und ökologische Profil der eingereichten Projekte ein wesentliches Förderkriterium. Besonderen Wert legte das Land auf klima-, flächen- und ressourcenschonende Maßnahmen, die gleichzeitig zur technologischen Entwicklung beitragen.Die Antragstellung selbst erfolgt über die Gemeinden beim Landratsamt Ortenaukreis. Das Dezernat Ländlicher Raum berät bei der Antragsformulierung und gibt Tipps zu wichtigen Details. In einem Koordinierungsausschuss, dem Vertreter des Ortenaukreises, des Regierungspräsidiums und der Kommunen angehören, werden die Anträge bewertet, priorisiert und dem Ministerium Ländlicher Raum zur Entscheidung vorgelegt. Die Förderung wird als Kofinanzierung geleistet und setzt eine Eigenbeteiligung von rund 50 bis 80 Prozent der Antragsteller voraus. Der Förderbetrag für die einzelnen Projekte im Ortenaukreis reichte 2012 von 20.000 Euro für etwa die Sanierung oder Modernisierung von Wohngebäuden bis hin zu 200.000 Euro für Betriebserweiterungen mit innovativen Produktionsverfahren.Die höchste Fördersumme im Ortenaukreis erhält 2012 Steinach mit rund 450.000 Euro für insgesamt sechs Projekte. Weitere Städte und Gemeinden, deren Projekte mit ELR-Mitteln bezuschusst werden, sind Achern, Ettenheim, Gutach, Hausach, Lahr, Mahlberg, Neuried, Oberwolfach, Schuttertal und Zell am Harmersbach.