Hilfsnavigation

  • Kulinarische Ortenau.
  • Tulpen
  • Straßenmeister des Ortenaukreises bei der Arbeit.
  • Fachkräfte helfen Ihnen bei privaten wie beruflichen Fragen.
Tourismusbeauftragte des Ortenaukreises berichtet in Kreistagsausschuss über Schwerpunkte ihrer ArbeitDen Tourismus fördern und das touristische Profil der Ortenau stärken und ausbauen hat sich der Ortenaukreis für dieses Jahr vorgenommen. über die zahlreichen Projekte und Initiativen, mit denen dieses Ziel erreicht werden soll, berichtete heute die Tourismusbeauftragte des Kreises, Sandra Bequier, im Ausschuss für Kultur und Bildung des Ortenaukreises. Demnach sollen die Tourismusarbeit im Kreis insbesondere stärker strategisch ausgerichtet, Angebote zum Radtourismus ausgebaut sowie ein gemeinsamer Internetauftritt aller touristischen Akteure im Ortenaukreis eingerichtet werden. Im vergangenen Oktober hatte Bequier gemeinsam mit allen touristischen Akteuren im Kreis eine erste Tourismuskonzeption erarbeitet und veröffentlicht. Diese Konzeption bietet einen Orientierungsrahmen für eine zukünftige Tourismusentwicklung und versteht sich als ein langfristig angelegtes Strategiekonzept mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Maßnahmen. In diesem Jahr hat der Ortenaukreis bereits erste in der Tourismuskonzeption beschlossene Projekte umgesetzt. So wurde mit den Gemeinden des Ortenaukreises und dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ein kreisweites E-Bike- und Radwege-Projekt entwickelt. Die Beteiligten haben mit diesem E-Bike- und Tourenrad-Projekt ein neues attraktives Naturerlebnis- und Freizeitangebot im Ortenaukreis geschaffen, welches diesen Spätsommer eröffnet werden wird. Insgesamt umfasst es 30 verschiedene Touren rund um das Thema "Sagenhafte Ortenau" mit unterschiedlichen Höhenprofilen und Streckenlängen. "Sie verraten allerlei über Sagen und Mythen im Ortenaukreis", erklärte die Tourismusbeauftragte. "Dabei sind die E-Bike- und Tourenrad-Strecken so vielfältig wie die Landschaft selbst und bieten für jeden etwas. Entlang der Wegstrecke können sowohl Touristen als auch Einheimische in den zahlreichen Einkehrmöglichkeiten regionale Spezialitäten genießen und in gemütlichem Ambiente eine Pause einlegen", so Bequier weiter. Auch einen übersichtlicher Flyer sowie eine übersichtskarte inklusive Tourenkärtchen werde es geben, die den Radlern die Planungen der Touren erleichtern. Noch in diesem Sommer soll das touristische Internetportal des Ortenaukreises online gehen. Hier haben die touristischen Akteure des Kreises die Möglichkeit, sich und ihr Angebot gebündelt zu präsentieren. Auf diesem Portal können sich sowohl Touristen als auch Einheimische über Gemeinden, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Pauschalen und Reisethemen im Ortenaukreis informieren. Zudem erhalten sie Informationen und Hinweise zu weiterführenden Links wie beispielsweise über Barrierefreies Reisen im Ortenaukreis. Das Ortenauportal stellt auch eine Schnittstelle mit der Website OrtenauKultur, der Website der Schwarzwald-Tourismus GmbH sowie der Website der Tourismus-Marketing Baden-Württemberg dar.